Der FSV trauert um Reiner Speike.

Der FSV trägt Trauer Das Jahr 2017 ist kein helles Jahr für den FSV und seine Knappen. Wir mussten mit großer Bestürzung die Information erhalten, dass unser langjähriges Mitglied, Reiner Speike, im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Reiner Speike w

#fsvd2 nutzte Möglichkeiten nicht.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt fuhren unsere Jungs zum Spitzenspiel nach Finsterwalde. Schwierige Rasenbedingungen bereiteten beiden Mannschaften erhebliche Probleme im Umgang mit dem Ball. Leider begingen unsere Knappen in der 4. Minute den ersten

#fsvd2 mit ungefährdetem Sieg.

Heute empfing die D2 den Tabellenletzten, die TSG Lübbenau. Von Anfang an beherrschten unsere Jungs das einseitig geführte Spiel. Bereits nach 50 Sekunden viel das 1 : 0 durch den heute gut aufgelegten Anton. Parallelen zum vergangenen Wochenende waren

#fsvf1 Ohne Punkte im Heimspiel.

Im letzten Punktspiel der 1. Halbserie empfing die F1 die E-Junioren der SV Germania 1910 Ruhland. Den schlechten Witterungsbedingungen ( Regen, Kälte ) passten sich die F1-Kicker leider an. Viele einfache Fehler im Passspiel, in der Ballannahme und in d

#fsvf2 – Ohne Punkte im Heimspiel.

Unsere Jungs der F2 ohne Punkte beim Heimspiel In einem gleichwertigen Spiel gegen die Kicker des Stadtnachbarn vom Senftenberger FC spielten beide Mannschaften auf Briesker Rasen einen guten Ball, wobei die Gäste körperlich und athletisch besser aufges

#fsvzweite – Zwei Tore Vorsprung verspielt.

FSV Brieske/Senftenberg II – SG Friedersdorf 2:3 (2:1). Tore: 1:0 Francisco Schulze (20.), 2:0 Steven Pötschke (27.), 2:1, 2:2 und 2:3 David Wagner (45./64./90+3./Strafstoß), Schiedsrichter: Nico Birnbaum (Elsterwerda), Zuschauer: 33. Viel vorgenommen

#fsverste – Derbysieg mit tollen Toren.

FSV Brieske/Senftenberg – VfB Hohenleipisch 4:1 (1:1). Tore: 0:1 Christoph Wenzel (24.), 1:1 Martin Voigtländer (28.), 2:1 Paul Natusch (54.), 3:1 und 4:1 Georg Hübner (81./90+1.), Schiedsrichter: Riko Grasme (Lübbenau), Zuschauer: 112.  – ink