#fsverste – Drei Punkte ohne Zufriedenheit.

Union Fürstenwalde II – FSV Brieske/Senftenberg 2:4 (0:2). – Kader Tore: 0:1 Georg Hübner (31.), 0:2 Paul Natusch (33.), 0:3 Stephan Heine (52.), 1:3 und 2:3 Philipp Noack (53./Strafstoß/63./Strafstoß), 2:4 Paul Natusch (90+1.), Schiedsrichter

#fsvzweite – Klare Auswärtsniederlage.

Eintracht Peitz – FSV Brieske/Senftenberg II 4:1 (1:1). Tore: 1:0 Robert Brandt (5.), 1:1 Nico Wienholz (45.), 2:1 Steven Pötschke (49./Eigentor), 3:1 Enrico Kadler (58.), 4:1 Robert Brandt (72.), Schiedsrichter: Kevin Meißner (Erkner), Zuschauer: 24.

#fsvvorschau – 28. – 31.10.2017.

Während unser Nachwuchs in den Herbstferien steckt, sind unsere Männermannschaften in schweren Auswärtsspielen gefordert. Unsere Frauenmannschaft versucht derweil beim Heimpokalturnier in das Halbfinale einzuziehen.   Samstag, 14.00 Uhr, Landeslig

Torhüter helfen bei Trainerausbildung.

Im Rahmen der Trainerausbildung vom Fußballkreis Südbrandenburg in Luckau fand am 22.10. auch eine Lehreinheit zur Thematik „Torwart“ statt. Die 12 Traineranwärter, darunter auch wieder eine Frau, wurden von unserem Torwarttrainer,Olaf Smer

#fsvc1 – Pokalaus in Rangsdorf.

Da saßen sie. Kurz nach Ende des Spieles schauten wir Trainer in leere, enttäuschte Blicke – fragend nach dem berühmten WARUM? Den einzigen Fehler in der Defensive 5 Minuten vor Ultimo bestrafte der gastgebende Landesklassenvertreter durch Bennet

#fsvd1 Pokalsieg in Frankfurt.

Spiele im Pokal haben ja bekanntermassen ihre eigenen Regeln – am heutigen Samstag Vormittag durchbrachen unsere Jungs um das Trainergespann Müller/Lißowski ihre Pechsträhne in den letzten beiden Pokalspieljahren, erkämpften sich gegen die 2. Ma

Vorschau vom 20. – 22.10.2017.

Unsere Knappen sind am Wochenende gefordert. Neben den Heimspielen unserer Männermannschaften sind einige Juniorenmannschaften im Landespokal tätig. Schon am Freitagabend geht es los, wenn ab 17.00 Uhr der Ball auf dem Kunstrasen mit den #fsve3 und eine

Erste Bauabschnitt vollendet!.

Da ist die neue Holzverkaufshütte in voller Pracht! Tolle Arbeit von Großkoschener Holzblockhäuser.   Damit ist der 1. Abschnitt geschafft und die 1.000 Euro vom Stadteilfonds der Senftenberg – meine Stadt sind gut investiertes Geld.   Im zweit

#fsvb – Nullnummer beim FC Schwedt.

Punkt und Torlos trat man am vergangenem Sonntag die längste Heimreise an die es in dieser Saison zu befahren gibt. Umso bitterer war unser glanzloser Auftritt.Von der ersten Minute an dominierte und kontrollierte Schwedt nach belieben.Top eingestellt un

Schnipp schnapp, Haare ab..

Schöne Haare runden das Gesamtbild eines Menschen ab. Eine Kosmetikbehandlung tut jedem gut. Aus diesem Grund haben wir für unsere Mitglieder eine neue Partnerschaft vereinbart, bei dem unser Verein abermals profitieren kann. Mit der Senftenberger Figar