40 Jahre Zwergenhaus am See.

Am 07. Juni durfte das Zwergenhaus am See (FRÖBEL-Kindergarten) Ihren 40. Geburtstag feiern, zu dem wir sehr gern den sportlichen Teil begleiteten und damit unsere Glückwünsche übermittelten. Das internationale Familienfest – „Eine Reise u

#fsvf1 unterliegt auf Beton.

Nachdem die Hausherren mit dem steinharten und unberechenbaren Platz zu Beginn besser klarkamen, verlief das Spiel meist in unserer Spielhälfte. Erst nach der Trinkpause wurde unsere Mannschaft aktiver und kam auch zu ersten Möglichkeiten. Leider lag ma

#fsvf3 erwacht in Halbzeit 2.

Zu unserem Spitzenspiel am 03.06.2018 empfingen wir den Spitzenreiter von der BSG Chemie Schwarzheide. Wie so oft verpassten wir den Start in das Spiel und so fingen wir uns bereits in der ersten Minute das 0:1 ein. Sichtlich beeindruckt überließen wir

Medimax Waschmaschinen-Torwandschießen.

MEDIMAX Senftenberg präsentiert das FSV „Glückauf“ Waschmaschinen-Torwandschießen. Unterstütze mit jedem Schuss die Nachwuchsabteilung des Vereins und erschieße Dir Gutscheine im Wert von je 5 Euro. Die Spielregeln: 6 Versuche (1 Durchga

#fsva bestehen Härtetest.

Härtetest bestanden und beim Aufsteiger aus Miersdorf/Zeuthen einen verdienten Punkt geholt. Unsere A bleibt im 7. Spiel in Folge ohne Niederlage. Im Spitzenspiel steht es am Ende 1:1. Von Anfang sah man dem Spiel an das die beiden besten Mannschaften de

#fsverste mit erneuter Niederlage.

FSV Brieske/Senftenberg – 1. FC Guben 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Izzet Özcelik (59./Eigentor), GRK: Stephan Lischka (63./Brieske), SR: Alich (Cottbus), Z.: 53. FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Paul Ehrlich, Robert Rietschel (12. Alexander Radochla) (77. Mi

#fsvc2 dreht erneut Partie.

Unsere Nachwuchskicker der C2-Junioren lagen zur Pause und einer mangelhaften Leistung im Rückstand. Die Halbzeitansprache von Trainerduo Peßolat / Schellack zeigte aber scheinbar Wirkung, da unsere Mannschaft aus dem 0:1 einen 4:1 Heimsieg feierten. Da

Brieske stellt Weichen für Zukunft.

Der FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg setzt auch in den kommenden Jahren auf seinen Nachwuchs und wir das Gros der Mannschaft mit Spielern der eigenen Nachwuchsmannschaften bestücken. Dieses Vorhaben bedeutet einen großen Aufwand in Hinbli