#fsvfrauen verlieren erneut.

FSV GLÜCKAUF – LUBOLZ 2:3 Kreisliga Frauen – 3. Spieltag FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Kathleen Bonk, Susann Panusch, Katrin Hohe (36. Debby Ritter), Nancy Bieß, Monique Schulz, Svenja Burkhardt, Ivonne Sarink, Jessica Sega (36. Sophie

Klarer Heimsieg für #fsvb.

FSV GLÜCKAUF – JFV HAVELSTADT … 4:0 B-Junioren Brandenburgliga – 6. Spieltag FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Til Wrobel, Josel Muschter, Justin Engelmann, Erik Nicklaus, Martin Granse (61. Paul Pfanne), Niklas Wotscheg (68. Alexande

Auswärtspleite für #fsverste.

Vielen Dank an Radi und Erik für eure kurzfristige Mitreise! GROSSZIETHEN – FSV GLÜCKAUF 3:1 Landesliga Süd – 5. Spieltag FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Paul Ehrlich, Philipp Jautze, William Günther, Martin Kelm (55. Patrick Wedekind)

#fsvf1 ist Derbysieger.

FSVF1 – SFC08 8:3 (3:3) Das Duell gegen die E-Junioren des Stadtnachbarn gestaltete sich von Beginn an auf Augenhöhe. Nach einer kurzen ,,Abtastphase“ gingen die Gäste zunächst in Front. Mit tollem Einsatz gelang es unseren Jungs den 0:1-R

#fsvb2 scheidet im Pokal aus.

Nicht unverdient scheiden unsere Junioren aus dem Kreispokal aus und können sich nun auf die Ligaspiele konzentrieren. Mit viel Unordnung in der Anfangsphase blieb eine zeitlang beim 0:0 und ein vermeintliches Handspiel verhinderte den Führungstreffer u

Mitgliederversammlung 2018.

Unsere satzungsgemäße Mitgliederversammlung findet am Montag, 12. November 2018 um 18.00 Uhr im Vereinsheim – ehem. Sportgaststätte, Elsterdamm 5 in Brieske statt. Tagesordnung: Begrüßung durch den Präsidenten Wahl des Versammlungsleiters Vorstell

#fsvvorschau auf 28.09. – 03.10.

Doppelspieltag am Wochenende und Mittwoch Neben den Spielen am Wochenende dürfen einige Mannschaften auch am Feiertag spielen, so dass wieder zahlreiche Spiele auf dem Plan stehen. // Vereinsheim haben wir für Euch am Freitag, Sonntag und Mittwoch wie g

#fsvf2 holen sich knappen Sieg.

Kader: Theodor, Khaled, Lennox (1T), Jannis, Ansger, Finn (1T), Paul (2T), Connor, Niklas Mit Lennox, der im Sommer zu uns wechselte und Ansger, der eigentlich noch bei den G-Junioren spielt, starteten wir mit gemischten Gefühlen in die Partie. Mit dem A

Gold für unsere #fsvg.

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere kleinsten Briesker zum nächsten Hinrundenturnier zu dem heutigen Ausrichter, den Sportfreunden aus Hohenleipisch. Und es sollte eine super Überraschung auf die mitgereisten Eltern und Fans warten: Ungeschlagen

Klarer Heimsieg für unsere #fsve1.

FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg E1 – BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow 13:0 (6:0) Am fünften Spieltag empfingen wir die Mannschaft von Preußen Blankenfelde/Mahlow. Nach der Niederlage aus der Vorwoche, sollte alles andere als ein klarer Sieg ei

#fsvc1 mit Punkt im Heimspiel.

Viel Stückwerk endet mit glücklichem Punkt Beiden Mannschaften merkte man über die gesamte Partie die Unsicherheit im eigenen Spiel an, wobei die jeweiligen Mannschaften auch stets gute Ansätze in den Offensivbemühungen zeigten. Grundsätzlich blieb

Gebrauchte Partie der #fsvzweite.

Vermeidbare am Ende verdiente Niederlage der #fsvzweite in Hohenleipisch. Wir begannen gut und ließen in der kompletten ersten Halbzeit keine Torchance zu. Wir standen diszipliniert und hielten die taktische Ordnung. Selber hatten wir zwei gute Möglichk

Serie der #fsva reißt.

Gebrauchter Tag unserer A Jugend. Nach 13 Pflichtspiele in Folge ohne Niederlage war es heute soweit und man verlor mit 1:0 bei Lausitz Forst. Wir begannen vorsichtig und wollten uns über Spielkontrolle den Gegner zurecht legen um dann zuzuschlagen. Leid

#fsvb2 kommt immer besser in Schwung.

Vom Rückstand in Großthiemig ließ sich unser Nachwuchs nicht lange schocken und drehte die Partie bis zur Pause von 1:0 auf 1:3. Im zweiten Abschnitt erhöhte unsere Mannschaft schnell auf 1:4 und ließ sich dann von zweiten Treffer der Heimelf überra

Heimsieg unserer #fsvd3 – Knappen.

Die Spielansetzungen für diesen Sonnabend brachten gleich 3 Heimspiele für unsere Briesker Junioren im Kleinfeldfußball: unsere E2, D2 und wir. Da beide Mannschaften ihre Spiele im Vorfeld gewonnen hatten, wollten wir natürlich in Nichts nachstehen un