#fsvc2 kommt unter die Räder.

In der vergangenen Partie gegen den Tabellenzweiten, den SV Preußen Elsterwerda, wollten unsere Nachwuchsknappen am Wochenende das Ergebnis aus der Hinrunde erneuern, in welcher ein 2:1-Auswärtssieg zu Buche stand – – – doch mußten un

#fsvd2 gewinnt Stadtderby.

Im wohlwollend fairen Stadtderby entführt unsere #fsvd2 beim Senftenberger FC drei Punkte. Mit klaren Vorgaben startete unsere Mannschaft in die Partie und bestimmte das Spielgeschehen von Beginn an. Sicheres Passspiel und zielstrebiger Offensivdrang sor

#fsvf1 mit Auswärtserfolg.

Empor Mühlberg – FSVF1 0:3 (0:1) Der erste Durchgang war überwiegend von Mittelfeldgeplänkel geprägt. Das schwere Geläuf lies nicht wirklich spielerische Leckerbissen zu und so kämpften beide Teams hauptsächlich zwischen den Strafräumen um d

Kantersieg für #fsvc1.

Im Duell gegen das Schlusslicht der Brandenburgliga bewiesen unsere Kicker, dass einiges in Ihnen steckt und es, wenn es abgerufen wird, auch punkte mäßig klappt. Von Beginn an liefen unsere Spieler den Gegner an und überraschten auch mit gezielten Abs

#fsvb verliert mit Rumpfkader.

Nach der zuletzt schwachen Leistung und der damit verbundenen,verdienten Niederlage im Heimspiel gegen Bergfelde zeigte die Formkurve deutlich nach oben.Die noch immer stark geschwächte Mannschaft musste aber erneut mehrere Änderungen verkraften,da sich

#fsvd1 mit siegreichem Toreregen.

Um an den Ligakonkurrenten der Tabellenspitze dran zu bleiben, waren die drei Punkte dieser Auswärtsbegegnung ein Muss – und durch Kampfgeist und unbedingten Willen brachten unsere Jungs diesen Sieg ins Ziel! Die Ansage an den Gegner machten die Kn

Gebrauchter Tag für #fsva.

Einen gebrauchten Tag erlebte unser Nachwuchs im Auswärtsspiel bei Erkner. Schon nach sieben Minuten lag unsere Mannschaft mit 2:0 zurück, half dabei leider etwas mit und kam nach einer guten halben Stunde zum Anschluss. Das 3:1 vor der Pause sorgte abe

Siegreiche Abwehrschlacht für #fsverste.

FSV Glückauf/Brieske Senftenberg – SG Großziethen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Schumann (48.), SR: Pirogov, Z.: 97. In einer keineswegs überharten Partie sahen die zahlreichen Zuschauer 10 Gelbe Karten und am Ende einen wackeligen und glücklichen Sieg der Ha

#fsvzweite belohnt sich endlich.

Die Reserve der Knappen belohnt sich nach vielen Wochen ohne Erfolg mit drei Punkten. Nach einer guten Anfangsphase schlief die Hintermannschaft einmal bei einem Einwurf und lag aus dem Nichts im Rückstand. Nach ausgeglichenen Folgeminuten waren die Knap

#fsve2 fährt 2. Sieg in Folge ein.

Am Sonntagmorgen gastierte die E2 bei der Alemannia in Altdöbern. Trotz gutem Fußballwetter waren die Platzbedingungen durch den tagelangen Regen schwierig, vor allem für die Spieler mit einem gewissen technischen Anspruch. So waren Mentalität und Wil

Tore bringen Geld #fsvpartner.

Wie zum Hallenturnier versprochen, hat der Landtagsabgeordnete und Freund des Vereins, Wolfgang Roick sein Versprechen gehalten und übergab am Samstag vor dem Derbysieg einen symbolischen Scheck für die Knappenschmiede. Zur Hallenturnierserie im Januar

Fehlende Belohnung für #fsvzweite.

FSV Brieske/Senftenberg II – VfB Hohenleipisch II 1:2 (1:1). Tore: 1:0 Wedekind (12.), 1:1 Nemitz (25.), 1:2 Schiffner (66.), SR: Schultchen, Z.: 32. Die Hausherren hatten den besseren Beginn und gingen folgerichtig durch den Co-Trainer der ersten Herre

#fsverste dreht Spiel in der Nachspielzeit.

FSV Brieske/Senftenberg – VfB Hohenleipisch 3:2 (1:2). Tore: 0:1 Bischof (13.), 0:2 Werner (28.), 1:2 Heine (39.), 2:2 John (61.), 3:2 Schurig (90+1.), SR: Effenberger, Z.: 99. Eine Energieleistung und bravouröse Aufholjagd bringen den Knappen den verd