2. Spiel – 2. Sieg für #fsvf1

8. März 2020

Zum 2. Spiel der Meisterrunde unserer F1 kamen die Preußen aus Elsterwerda zu Besuch auf die Elsterkampfbahn.

Ein Team, welches sicherlich als eine der stärksten Mannschaften einzustufen sind in der Staffel.
So entwickelte sich, wie zu erwarten ein Spiel auf Augenhöhe.
Beide Mannschaften standen sehr gut und bekämften sich vorwiegend im Mittelfeld. Finn, Bastian und Luis ließen hinten überhaupt nichts anbrennen und spielte meist sicher den Ball raus.
Eine der vielen guten Vorstöße von Bastian, nutzte er selbst zur 1 zu 0 Führung mit einem Distanzschuss.
In der Folge erspielte sich unser Team nach und nach mehr Sicherheit und kam oftmals gefährlich vor das gegnerische Tor.
Ansger konnte die Überlegenheit mit dem 2 zu 0 auch im Ergebnis ausdrücken.
Noch vor der Pause erhöhte Johna sogar auf 3 zu 0 nachdem er zunächst an den Pfosten schoss, aber im Nachsetzten den Ball über die Linie bringen konnte. Nach einem guten Hallen Einstand von Johna nun also auch draußen super im Team angekommen.
Der 3 zu 0 Pausenstand vielleicht 1 Tor zu hoch.

Im zweiten Abschnitt merkte man von Beginn an, dass die Gäste hier noch nicht aufgegeben hatten und unsere Mannschaft sich ihrer Sache etwas zu sicher zu sein schien. Elsterwerda drückte, Brieske spielte zu lässig. Folgerichtig auch der 3 zu 1 Anschlusstreffer für die Gäste.
Zum Glück erwachte unsere Mannschaft nun wieder und kämpfte sich zurück ins Spiel.
Vor dem Tor allerdings wollte nur noch selten richtig Gefahr aufkommen.
Eine wiederum gute Herreingabe von Bastian konnte Karl im Stile eines Top Torjägers am Torwart vorbei spitzeln und zum 4 zu 1 Endstand einschießen.
Auch Karl hat sich als „Winterneuzugang“ der F1 super ins Team integriert.

Am Ende ein verdienter Erfolg für unsere Mannschaft mit der Erkenntnis, dass wir selbst gegen stärkere Mannschaften dann auch selber besser spielen, nach dem Motto: Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss… 😉

Am nächsten Wochenende steht für die F1 ein Leistungvergleich in Weixdorf auf dem Programm.

Aufstellung:

Niklas Stiller (TW), Bastian Baum(1 Tor) , Finn Heidel, Tom Riemer, Nader Alshaikh Yousef, Til Schober, Luis Schmidt, Ansger Schlipp (1 Tor), Karl Willi Pötschke (1 Tor) , Jonah Balzer (1 Tor)

Attachment

Leave a Comment