Verdienter Sieg im letzten Hallenturnier für unsere #fsvf1

16. Februar 2020

Zum letzten Turnier der Hallensaison ging es für unsere F1 nach Lübbenau.

8 Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an.

Im ersten Spiel hatten wir den Gastgeber vor der Brust, den wir sicher mit 3:0 besiegen konnten.

Im zweiten Gruppenspiel stand uns die Mannschaft von Goyatz gegenüber, die in ihrem ersten Spiel eine ansprechende Leistung zeigten. Jedoch war unsere Mannschaft zu stark heute und konnte einen ungefährdeten 6:0 Sieg verbuchen.

Im letzten Gruppenspiel wartete die zweite Vertretung aus Lübben.
Ging es hier ein wenig stockender voran, konnte doch mit 2:0 gewonnen werden. Ungeschlagen und ohne Gegentor spielten sich unsere Jungs somit ins Halbfinale.

Dort stand uns überraschend die zweite Mannschaft des Gastgebers gegenüber. Sehr abgeklärt spielten unsere Jungs sich ein sicheres 3:0 heraus und standen hochverdient im Finale.

Der Gegner im Finale, der SV Walddrehna, sorgte, genau wie wir, für ordentlich Stimmung während des Turniers. Spielerisch hatten sie unserer Mannschaft aber wenig entgegen zu setzten, so dass wir auch im Finale recht souverän gewinnen konnten. Beim Stand von 2:0 kassierte Niklas sein 1. Gegentor am heutigen Tag, was noch einmal kurz für Spannung sorgte, aber Finn schraubte sein Torekonto mit 2 weiteren Treffern noch auf 6, was die Entscheidung brachte. 4:1 lautete der Endstand. Damit zog Finn noch an Teamkollege Bastian vorbei, womit er sich auch den Pokal für den besten Torschützen sichern konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Für unsere Mannschaft spielten:
Niklas Stiller (TW), Bastian Baum (5 Tore), Finn Heidel (6 Tore), Tom Riemer ( 2 Tore), Til Schober (1 Tor), Ansger Schlipp (1 Tor) , Luis Schmidt, Karl Willi Pötschke (3 Tore)

Attachment

Leave a Comment