Platz 4 beim eigenen REWE-CUP für die #fsvd3

8. Januar 2020

Nachdem wir das Turnier bei der SG Dresden-Striesen zwischen den Feiertagen mit einer durchschnittlichen Leistung auf dem 7.Platz abgeschnitten haben, wollten wir es beim Heimturnier besser machen.

Wir haben uns unter anderem mit dem SC Staaken, dem Dresdner SC, dem FC Eisenhüttenstadt oder der SG Weixdorf wieder gute Mannschaften eingeladen.

Im ersten Spiel gegen Stahl Riesa hatten wir die Partie gut im Griff. Obwohl wir am Ende noch den Anschlusstreffer kassierten, war der Erfolg absolut verdient und somit ein guter Start in das Turnier gelungen.

In der Partie gegen die SG Weixdorf sind wir überhaupt nicht ins Spiel gekommen und irgendwie immer einen Schritt zu spät gekommen. Dementsprechend endete die Partie mit 0:2 für den Gegner.

So sollte es in der Partie gegen Lübben um den Einzug ins Halbfinale gehen. Wir lagen schnell mit 0:2 zurück. Aber durch viel Einsatz und Willen konnten wir schnell ausgleichen und auch absolut verdient mit 4:2 in Führung gehen. Dabei haben wir noch einige gute Gelegenheiten ausgelassen. Auch das 4:3 von Lübben konnte unseren Erfolg nicht mehr verhindern.

So sollte es im Halbfinale gegen die bis dahin absolut souveräne Mannschaft des SC Staaken gehen, die bis dahin alle Partien ohne Gegentor gewinnen konnte.

Wir kamen klasse in die Partie und konnten auch nach kurzer Zeit in Führung gehen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Staaken mit dem Feineren und unser Team mit den schnelleren Füßen, gepaart mit Einsatz und Willen. Auf beiden Seiten sah man gute Gelegenheiten um Tore zu erzielen. Leider konnten wir den Vorsprung nicht halten und mussten ins Neunmeterschießen. Hier war bei einem unserer Schützen das Glück nicht auf unserer Seite, so dass wir mit einer unglücklichen Niederlage „nur“ um Platz 3 spielen mussten. ( das 3. mal in dieser Hallenserie)

Hier war wieder die SG Weixdorf unser Gegner. Das Spiel war absolut ausgeglichen und kurz vor Ende stand es auch 2:2, bis die SG Weixdorf einen glücklichen Moment geschenkt bekam und so das 3:2 erzielen konnte.

Schade dass es nur der vierte Platz am Ende war, denn es war (wiedermal) einiges mehr drin … dennoch haben die Trainer und Unterstützer an diesem Tag ein Team gesehen, welches sich gut präsentierte.

Am Ende durfte sich unsere Mira noch über die Auszeichnung zur besten Spielerin freuen !!!

Vorrunde:

Brieske U 12 2:1 Stahl Riesa

Brieske U 12 0:2 SG Weixdorf

Brieske U 12 4:3 Grün Weiß Lübben​​

2. Platz , 6 Punkte, 6:6 Tore

Halbfinale:

Brieske U 12 3:4 (n. N.) SC Staaken

Spiel um Platz 3:

Brieske U 12 2:3 SG Weixdorf

 

Aufstellung: Marc Olms, Oskar Blum, Marlon Orlikowski, Jannis Stiller, Bruno Dettke, Leo Franz, Max Neumann, Mira Tietz, Jamie Fidelak

Attachment

Leave a Comment