#fsve2 ist verdienter Herbstmeister

1. Dezember 2019

Den ersten

Zwischenerfolg der neuen E2 konnten wir am Freitag beim Flutlichtspiel gegen die Alemannia aus Altdöbern feiern – die Herbstmeisterschaft !!! Herzlichen Glückwunsch an Spieler-/in, Trainer, Eltern und alle Helfer.

Unser Ziel war, die einmalige Chance zu nutzen und zum Abschluss der Hinrunde mit voller Punktzahl zu glänzen. Gut eingestimmt gingen wir dieses Spiel an, aber wie es nun manchmal im Fußball so ist, lagen wir schon in der 1. Minute durch einen Abwehrfehler mit 0:1 im Hintertreffen. Unsere Jungs gaben jedoch nicht auf und erzielten nicht nur den Ausgleich sondern legten noch in der 1. Halbzeit  mit einem weiteren Treffer zum 2:1 vor.

Die zweite Spielhälfte begann fast identisch der Ersten. Auch diesmal handelten wir uns durch falsches Stellungsspiel in den ersten Minuten den 2:2 Ausgleich ein! Ab sofort zeigten unsere Knappen einen tollen Fußball und lagen bis zur 40. Minute mit 5:2 in Front. Die letzten 10 Spielminuten sollten nun nicht so glücklich für uns verlaufen. Angefangen beim nicht gegebenen 6:2 für uns, über einen Angriff der Alemannen – obwohl wir verletzungsbedingt beim Wechseln waren – der mit dem 5:3 endete, bis hin zu einem Eigentor in der letzten Minute zum 5:5 Ausgleich, der gleichzeitig auch das Endresultat war!

Also Jungs und Kapitänin, trotzdem sind wir ungeschlagender Herbstmeister geworden und dafür gebührt euch große Anerkennung!!!

Aufstellung :

Odin Winter (TW), Philip Renger (1 Tor), Jocelyne Woweries (1 Tor), Max Pickhardt, Fynn Krabbe, Emil Przybilski (1 Tor), Diego Weichelt, Hannes Kuhley (1 Tor), Erwin Lobeda, Anton Venedey (1 Tor)

Attachment

Leave a Comment