#fsva ungeschlagen zur Herbstmeisterschaft

23. November 2019

Mit einem am Ende klaren Kantersieg geht unsere Mannschaft ohne Niederlage aus der Hinrunde, offenbarte aber in der ersten Halbzeit erneut große Defizite. An den Ergebnissen gemessen bedeutet die Hinrunde dennoch die verdiente Herbstmeisterschaft bei neun Siegen und zwei Remis.

Der Gegner aus Lauchhammer wurde nach zwei vergebenen Großchancen mit dem frühen Rückstand überrascht und dies sollte auch schon das Positive der ersten Halbzeit aus Briesker Sicht ein. Nach dem Treffer stellte die Mannschaft fast alles ein, was zum Fußball notwendig ist. Laufbereitschaft, Leidenschaft und Einsatzwillen suchten die Zuschauer bei den Knappen vergebens. Nur einer Topleistung von Til, der zahlreiche Großchancen der Gäste vereitelte, war es zu verdanken, dass unsere Mannschaft dennoch mit einer Führung in die Pause kam.

Die Halbzeitansprache sollte entsprechend laut und einfühlsam werden. Die aufgezeigte Leistung wurde analysiert und der Wecker in den Köpfen der Spieler scheinbar gefunden. Die Reaktion der Mannschaft nach der Pause, war so wie es sich Trainer und Zuschauer wünschen. Komplett gewandelt waren die Hausherren nun auf dem Kunstrasen und dominierten die Partie. Der Siegwille war allen Beteiligten anzusehen und auf einmal spielte die Mannschaft Fußball, traute sich Dinge zu, die nur mit Selbstvertrauen klappen und nachdem 2:0 ließ sich die Mannschaft auch vom Anschluss nicht aus der Ruhe bringen. Die Treffer fielen nun in kleinen Abständen und schnell war den Gästen klar, dass man die Elsterkampfbahn nicht mit Punkte(n) verlassen wird. Tolle Spielzüge, klasse Abschlüsse und eine vor Spielfreude strotzende Mannschaft sorgten für den deutlichen Heimsieg.

Am Ende steht der klare Heimsieg, an den bis zur Pause nicht zu denken war. Die Mannschaft zeigte gerade im zweiten Abschnitt, was möglich ist und lässt dann doch noch ein Kompliment an die Mannschaft durchdringen, die in der nächsten Woche, im ersten Rückrundenspiel, erneut zu Hause, die erfolgreiche Serie fortsetzen wollen.

Leave a Comment