Dominantes Spiel der #fsvd3 nicht belohnt

20. November 2019

Spvvg Finsterwalde – FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg D III 5:4 (2:0)

In Finsterwalde sollten wir auf eine körperlich sehr robuste Mannschaft treffen. Dennoch wollten wir unser Spiel machen und auch hier das Spiel dominieren und was mitnehmen.

Die ersten Minuten des Spiels sollten uns gehören und wir versuchten, dem Gegner unser Spiel aufzudrücken. Leider gelang uns das in dieser Phase nur kurz und Finsterwalde übernahm das Zepter. Wir kamen immer irgendwie einen Schritt zu spät, haben die Zweikämpfe nicht angenommen und wir spielten sehr unsicher und somit auch sehr unsauber. Der Gegner nutze das zur verdienten 2:0 Führung. Danach war dann aber auch Schluss und wir übernahmen bis zum Ende des Spiels die Spielkontrolle. Nach einer entscheidenden Umstellung und 2-3 klaren Ansagen haben wir dann das Spiel vollends übernommen. Wir spielten uns sauber die Bälle zu und konnten ein ums andere mal dem Tor nähern und auch abschließen. Leider sollte der Ball in der ersten Halbzeit noch nicht den Weg in das gegnerische Tor finden. Trotzdem haben wir uns gefangen und spielten geduldig weiter.

Diese Geduld sollte in der zweiten Halbzeit belohnt werden und wir konnten nun absolut verdient zum 2:2 ausgleichen. Finsterwalde kam bis dahin nur noch sporadisch über die Mittellinie. Leider sind wir durch zwei absolut vermeidbare Fehler innerhalb von wenigen Minuten mit 2:4 in Rückstand geraten. Trotzdem spielten die Kids weiter mutig nach vorn und blieben am Drücker. Den Rückstand vor Augen wurden wir noch mutiger und noch offensiver, was Finsterwalde dann noch nach einem Konter zum 2:5 nutze. Trotzdem blieben wir dran und konnten noch bis auf 4:5 heran kommen. Am Ende des Spiels blieb nun jedoch nicht mehr so viel Zeit, um noch den mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen.

Leider wurde unser wirklich gutes Spiel am Ende nicht mit was zählbaren belohnt. Dennoch haben die Kids gegen einen körperlich überlegenen Gegner eine tolle Partie gespielt. Wir geben weiter Gas und hoffen in den nächsten Partien noch besser zu sein.

Aufstellung:

Arian Walther (TW), Jannis Stiller (1 Tor), Mira Tietz, Jamie Fidelak, Leo Franz, Max Neumann (1 Tor), Malte Neumann, Robert Isenov, Marc Olms (2 Tore), Oskar Blum, Tim„i“ Kalus

Attachment

Leave a Comment