Punktgewinn oder Punktverlust – 2:2 für die #fsva

9. November 2019

Unsere A Jugend holt in einem intensiven Spiel gg. Fürstenwalde ein 2:2 Unentschieden und bleibt weiterhin ungeschlagener Tabellenführer.

Wir gingen schon ganz früh durch Marvin in Führung aber davon ließ sich Fürstenwalde nicht beeindrucken. Sie spielten schnell und präzise nach vorne und erspielten sich etliche Chancen. Zum Glück könnten sie keine nutzen. Wir selber konnten unsere Umschaltmomente leider nicht gut ausspielen da wir leider zu ungenau im Passspiel waren. Bis zur Halbzeit hielten wir die Führung da wir dann am Ende auch etwas tiefer standen und somit auch sicherer in der Abwehr waren. Anfang der zweiten Halbzeit spielten wir schwungvoller und etwas genauerer und mit einem super Angriff über Danny Robert und Martin erhöhten wir auf 2:0. Danach hatten wir das Spiel ganz gut im Griff und könnten uns noch paar Chancen erspielen. Das änderte sich dann mit dem Anschlusstreffer nach knappen 65 Minuten. Jetzt war Fürstenwalde wieder voll und ganz da gewesen und versuchten alles um das Spiel zu kippen. Defensiv hielten wir gut mit und ließen keine großartigen Chancen zu.

Zehn Minuten bekamen die Gäste dann einen Handelfmetrer zugesprochen. Eine klare Fehlentscheidung vom Unparteiischen, der einen flach gespielten Ball, der von Fuß an Hand prallte als strafwürdig ansah und auf den Punkt zeigte. Der daraus resultierte Ausgleich war aber verdient und beide Mannschaften zeigten nach diesem Treffer, dass keine Mannschaft mit einem Punkt vom Platz wollte.

Am Ende bleibt aber ein gerechtes Unentschieden mit denen beide Mannschaften gut leben können. Was Anfang der Saison bei uns spielerisch leicht wirkte ist im Moment ein hartes Stück Arbeit und zeigt einmal mehr das wir uns Punkt für Punkt bzw. Sieg für Sieg hart erkämpfen müssen und uns niemand etwas schenken will.

Hier ist unser Team aber auf einem guten Weg, kämpft und rackert, macht notwendige Weg und hofft zudem auf die Rückkehr von wichtigen Spielern, die dem Spiel weitere Sicherheit geben werden und auch die Kaderbreite und die Aufstellung wieder etwas variabler lassen werden.

A-Junioren Landesklasse Süd – 9. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Til Wrobel, Marvin Kreter, Martin Granse, Lukas Balzer (46. Kevin Sieber), Jonas Robel, Justin Weser, Niklas Wotscheg, David Hildebrandt, Marvin Paul, Robert Kupz, Danny Knoppik – Trainer: Uwe Bierfreund – Trainer: Thomas Meyer
Schiedsrichter: Andreas Herbrig – Zuschauer: 45
Tore: 1:0 Marvin Kreter (2.), 2:0 Martin Granse (54.), 2:1 Marten Eppert (61.), 2:2 Tilmann Max Wagenitz (81.)

Leave a Comment