#fsve2 gewinnt in Crinitz den Kampf der Giganten

4. November 2019

Schon allein die Konstellation Erster gegen Zweiter der Tabelle versprach ein Fußballerlebnis…und so kam es dann auch:

Unsere Knappen kannten die Jungs von Crinitz schon aus der Pokalvorrunde. Schon dort wurde es eine enge Kiste und wir trennten uns mit einem 0:0 ! Also wussten wir, was uns erwartet.

Durch Gutes und intensives Training waren wir vorbereitet und hatten den festen Willen, zu gewinnen. Aber auch die Crinitzer hatten dieses Ziel. So verlief dieses Spiel zwischen den Strafräumen, ohne für eine Mannschaft große Vorteile zu bringen. So kam uns ein Glücksschuss von Anton zu Gute und wir konnten durch den abgefälschten Ball mit 0:1 in Führung gehen. Die Crinitzer legten nun noch mal einen Zahn zu und unsere Abwehr stand kurzzeitig unter Dauerdruck, hielt aber bis kurz vorm Pausenpfiff unseren Kasten sauber. Durch einen schönen Kopfball nach einer Ecke belohnte sich Crinitz doch noch mit dem Ausgleich vor dem Pausenpfiff.

Auch die Zweite Hälfte verlief nahezu identisch zur 1. Hälfte. Um mal mit den Worten des Fechtsportes zu sprechen, kämpfte jetzt Florett gegen Säbel. Unsere Knappen schlugen jedoch die feinere Klinge und erspielten sich den 1:2 Tore Vorsprung. Trotz einiger Konter unserer Jungs, gelang uns kein Tor mehr. Aber durch eine tolle Mannschaftsleistung gelang auch Crinitz kein Treffer mehr und wir konnten den Platz als Sieger verlassen!!!

Jungs, ihr habt heute mit diesem Spiel den Trainer, euren Eltern und allen Zuschauern ein tolles Erlebnis bereitet !

Aufstellung :

Odin Winter (TW), Joceline Woweries, Max Pickhardt, Anton Rohde (2 Tore), Emil Przybilski, Erwin Lobeda, Diego Weichelt, Anton Venedey, Fynn Krabbes, Philip Renger, Hannes Kuhley

Attachment

Leave a Comment