#fsva mit klarem Derbysieg

2. November 2019

Gute Defensivarbeit und Einzelaktionen bringen unserer A Jugend weitere 3 Punkte Gegen Bad Liebenwerda heißt es am Ende 3:0. Das Spiel begann für uns gut und wir gingen durch eine Einzelaktion durch Danny 1:0 in Führung . Kurz danach erhöhten wir durch Jonas auf 2:0. Aber schon da war zu sehen das wir nicht gut im offensiven Spiel drinnen waren . Wir hatten in unserem Aufbauspiel ganz viel Ungenauigkeiten und etliche Fehlpässe. Dadurch machten wir es uns schwer und gaben den Gegner jederzeit die Möglichkeit zurück ins Spiel zu kommen. Aber so stockend wie unser Offensivspiel war umso stärker war das Defensivverhalten. Nach einem Ballverlust setzten wir nach und holten uns die Bälle schnell zurück. Besonders David und Lukas ließen nichts zu und gewann gefühlt im Spiel alle geführten Zweikämpfe. So ging es mit dem 2:0 in die Halbzeit. Wir wollten unsere Leistung jetzt steigern und besser nach vorne spielen. Aber es gelang einfach nicht an diesem Tag. Das Spiel verlief genauso weiter. Wir legten kurz nach der Halbzeit nach einer Einzelaktion abermals durch Kevin das 3:0 nach aber mehr sollte nicht mehr passieren. Wir holten 3 wichtige Punkte für das Ziel Aufstieg aber über das spielerische und diesen Auftritt muss man definitiv reden und versuchen dies schnellstmöglich zu verbessern. Nächste Woche geht es gleich weiter mit einem Heimspiel GG Fürstenwalde.

A-Junioren Landesklasse Süd – 8. Spieltag

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Til Wrobel, Erik Nicklaus (60. Marvin Kreter), Martin Granse, Lukas Balzer, Jonas Robel (75. Tom-Niklas Tietze), Niklas Wotscheg, David Hildebrandt, Marvin Paul, Danny Knoppik, Marvin Piontek (78. Robert Kupz), Kevin Sieber – Trainer: Uwe Bierfreund – Trainer: Thomas Meyer

Schiedsrichter: Sten Seliger (Finsterwalde) – Zuschauer: 32
Tore: 1:0 Danny Knoppik (12.), 2:0 Jonas Robel (21.), 3:0 Kevin Sieber (58.)

Leave a Comment