#fsvg ohne Gegentor auf Platz 2 im Dauerregen von Senftenberg

9. September 2019

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger vom Senftenberger FC. Der SFC machte von Beginn an Druck, doch Felix hielt seinen Kasten sauber. Maxim wäre fast noch der etwas unverdiente Führungstreffer gelungen, doch am Schluss freuten wir uns über ein glückliches 0-0.

Weiter ging es gegen die SpVgg Finsterwalde. Maxim mit 2 und Luca mit einem Tor machten den verdienten und ungefährdeten 3:0 Sieg sicher.

Gegen die TSV 1878 Schlieben machten es die Jungs dem Vorspiel gleich und gewannen 3:0. Maxim netzte in diesem Spiel gleich dreimal.

Bislang noch ohne Pause wartete bereits der nächste Gegner. Der SV Empor Mühlberg, das sympathische Team mit der jüngsten Mannschaft und weitesten Anreise wurde mit 6:0 besiegt. Die körperliche und spielerische Überlegenheit drückten Maxim mit 4 sowie Luca und Finn mit je einem Tor aus.

Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf Grün Weiß Lübben und taten uns sichtlich schwer, die sehr gut stehende Defensive zu überwinden. Kurz vor Schluss holte Finn die Brechstange raus und markierte mit einem Knaller aus der eigenen Hälfte den verdienten 1:0 Endstand.

Ohne Gegentor aber aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ein hochverdienter und gefeierter zweiter Platz – Stark, Jungs !!!

Es spielten: Felix (TW), Anton, Dario, Finn (2 Tore), Janne, Luca (2 Tore), Maxim (9 Tore), Samih

Attachment

Leave a Comment