#fsvd1 dominiert im Spitzenspiel

9. September 2019

Zur SG Rot-Weiß Neuenhagen zog es unsere Knappen der Landesliga am vergangenen Sonntag Morgen mit krankheitsbedingten Ausfällen und angeschlagenen Mitspielern.

Doch alles Jammern hilft nicht und mit eisernem Willen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung zeigten sich unsere Jungs von ihrer besten Seite und bespielten den Gastgeber, der auf Augenhöhe fast konstant mithielt. Dennoch setzte sich Defensivknappe Eric gezielt durch und brachte sein Team in Minute drei in Führung und Ole legte zur 2.0-Führung schnell nach. Besonders schwer machte es nun unserem Stürmer die Rot-Weiße Abwehrdame, die Angriffe auf ihr Gehäuse vehement verteidigte. Kleine Unaufmerksamkeiten unter den Knappen brachten den Gastgeber vor das Briesker Gehäuse, welcher seine Möglichkeit nutzte, um zum 1:2 zu verkürzen. Der frisch eingewechselte Lennox brachte seinen Mannschaftskameraden jedoch sofort die 2-Tore-Führung zurück, doch postwendend zogen die Neuenhagener nach und verkürzten erneut auf ein 2:3.

Das Trainergespann fand in der Pause die richtigen motivierenden Worte, so dass alle Mannschaftsteile in der zweiten angepfiffenen Spielhälfte ein schnelles Spiel mit viel Bewegung auf dem Feld zeigten. Durch einen direkten Pass von San-Luca auf Lukas´ Fuß verwandelte dieser seine Chance zum 2:4. Doch erneut zog der Gastgeber postwendend nach und zog durch einen schönen Distanzschuss zum 3:4 ran. Die Spannung war zum Greifen nah…und wieder sollte ein 2-Tore-Abstand durch einen Treffer von Ole Sicherheit und Ruhe in die Briesker Reihen bringen. Doch durch das „alte-Ego-Spiel“ verloren wir den Ball. Ein schöner Konter brachte die SG erneut auf ein 4:5 heran. Noch 16 Minuten zeigte die Uhr des Unparteiischen an und die Zitterpartie ging weiter! Doch Ole stand Gewehr bei Fuß: Mit seinem dritten heutigen Treffer markierte er den Endstand zum 4:6, den unsere Jungs kämpferisch und durch die Abwehr lautstark bis zum Abpfiff verteidigten !!! Sieg !!!

Aufstellung:

Arian Walther (TW), Eric Wiezorek (1 Tor), Janne Scharr, San-Luca Rusch, Gerrit Becker, Tony Kalus, Lukas Schmidt (C/1 Tor), Ole Händschke (3 Tore) — Adam Shakhshaev, Lennox Struck (1 Tor)

Attachment

Leave a Comment