Arbeitssieg der #fsvd3

4. Mai 2019

Jeder kennt doch bestimmt den Begriff „Arbeitssieg“ – seit gestern können wir sagen, wir haben ihn real erlebt!

Keiner hat damit gerechnet, dass 2 Wochen (Osterferien) ohne Training und danach eine schlechte Trainingsbeteiligung zu solchem Qualitätsverlust führen kann. Vor allem die schwache Kondition war ungewohnt für uns! Schon im Vorfeld kam es durch Krankheit und nicht immer zu verstehende Spielerabsagen zu Schwierigkeiten bei der Planung dieses Spieles. Als I – Punkt kam nun auch noch am Spieltag eine Absage durch eine Einweisung ins Krankenhaus dazu. Bei der Gelegenheit übermittelt die gesamte Mannschaft nebst Trainerstab baldige Genesung Wünsche! Somit mussten wir nun auf 4 Stammspieler verzichten. Um überhaupt spielfähig zu sein, half uns Brain Opitz aus-Danke dafür!

Dieses Spiel verlangte von unseren verbliebenen Knappen alles ab! So sollten 20 Minuten vergehen, bis unser Toni durch einen Distanzschuß das 0:1 markierte. Dieses Tor gab kurz vor der Pause einen Schub und wir konnten unser Torekonto bis zum Halbzeitpfiff durch Tore von Hussein und Brain auf 0:3 erhöhen.

Aufgrund des hohen körperlichen Einsatzes ließen jetzt die Kräfte unserer Jungs deutlich nach. Durch eine tolle Abwehrleistung, gesteuert von Aurelio, gelang den Ortrandern kein Tor mehr. Wenn auch Latte, Pfosten und ein guter Tormann gegen uns war, konnten wir doch durch einen direkt verwandelten Eckball durch Toni auf 0:4 erhöhen.

Jungs, trotz der ungewohnten Umstände und personellen Engpässe habt ihr kämpferisch alles gegeben und einen tollen Auswärtssieg errungen! Dafür gebührt euch ein großes Lob !!!

Aufstellung:

Tony Schadeweald (TW), Aurelio Muschter, Joel Schuppan, Felix Fleischer, Brain Opitz (1 Tor), Max Sieber (C), Toni Herrmann (2 Tore), Hussein Abo (1 Tor), Florian Arpke, Aziz Ahmad Chaudhry

Leave a Comment