Punktgewinn für #fsva

27. April 2019

Hart erkämpfter aber verdienter Punkt für unsere A Jugend im Nachholspiel gegen VFB Cottbus. Nach einem intensiven und abwechslungsreichen Spiel steht es am Ende 3:3. Wieder einmal mussten wir unser Team auf etliche Positionen umstellen da wieder viele neue Spieler mit dabei waren. Wir begannen aber dafür wieder sehr gut. Wir waren griffig in den Zweikämpfen und versuchten uns gut nach vorne durchzuspielen. Eine richtig große Torchance entstand aber nicht. So kam dann Cottbus mit ihrem ersten Angriff zur der Zeit relativ überraschenden Führung. Wir hatten daran knappe 10 Minuten zu knabbern aber kamen dann wieder zurück. So fiel dann auch verdientermaßen der Ausgleich für uns. Nach einem schönen Pass von Toto vollendete Murtaza den Abschluss souverän. So ging es dann mit mit einem verdienten Unentschieden in die Halbzeit. Beide Mannschaften hatten jeweils ihre guten Phasen gehabt. Die zweite Halbzeit sollten dann genauso weiter gehen. Cottbus kam besser aus der Kabine und ging somit auch nach kurz nach der Pause verdient in Führung. Für uns hieß es also wieder einen Rückstand hinterherlaufen. Aber die Reaktion unserer Mannschaft macht dann einfach jeden Trainer stolz. Unser Team kämpfte sich wieder ins Spiel zurück. Keiner wollte das Spiel verlieren und so kamen wir nach einem wunderbaren Spielzug zum 2:2 Ausgleich durch Kevin. Und wir ließen danach nicht nach und gingen durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tobi dann sogar in Führung.. Danach ebtwicklete sich ein extrem geiler Kampf zweier Mannschaften die beide nicht als Verlierer vom Platz gehen wollten. Cottbus probierte alles aber bei uns haute sich jeder für den anderen rein und so überstanden wir Angriff um Angriff von Cottbus. Bis zur 91 Minuten hielten wir die Führung bis dann Cottbus man muss sagen auch verdient zum Ausgleich kam. Aber wer jetzt dachte wir geben uns mit diesem Punkt zufrieden sah sich getäuscht. Unsere Spieler wollten unbedingt das Ding gewinnen und warfen alles nach vorne. Ganz am Ende wäre es zwar fast noch schief gegangen da Cottbus noch einen Konter bekam aber durch Basti und Devin Einsatz konnte der Gegentreffer vermieden werden. Aber der Wille diese Spiel unbedingt das Spiel gewinnen zu wollen beeindruckte uns als Trainer und zollt den Spielern riesigen Respekt ab. Sowas nennt man Wille und Leidenschaft!!!! Am Ende bleibt ein wichtiger Punkt für unsere a Jugend stehen mit dem wir gut leben können.

 

A-Junioren Landesklasse Süd – 16. Spieltag

Bastian Gapick, Lukas Balzer, Marvin Kreter, Tim Meinke, Tobias Toppe, Marvin Paul, Michael Kflay, Marvin Piontek, Efrem Abrha (71. Devin Bönisch), Murtaza Hashimi (46. Tobias Schumann), Kevin Sieber
Trainer: Uwe Bierfreund – Trainer: Thomas Meyer
Schiedsrichter: Gerd Werner – Zuschauer: 37
Tore: 0:1 Nico Klammer (16.), 1:1 Murtaza Hashimi (21.), 1:2 Muhamed Anter (55.), 2:2 Kevin Sieber (62.), 3:2 Tobias Schumann (69.), 3:3 Willi Wenzke (90.)

Attachment

Leave a Comment