#fsve1 – Eine gute Halbzeit reicht eben nicht

9. April 2019

FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg E1 – 1.FC Frankfurt 1:6 (1:2)

Wie schon in der Vorwoche sind wir super in die Partie gekommen und sind auch schnell in Führung gegangen. Allerdings gab uns diese Führung keine richtige Sicherheit im Spiel, denn viele Bälle wurden zu schnell und zu leicht verschenkt. So konnten einige erfolgsversprechende Situationen nicht bis zum Ende abgeschlossen werden. Erst nach dem Ausgleich durch Frankfurt, waren wir wieder viel besser im Spiel konnten eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen verbuchen. Schade, dass sich die Kids in diesem Moment nicht belohnt haben. Stattdessen konnte Frankfurt, quasi mit dem ersten Angriff nach dem Ausgleich, den Führungstreffer erzielen. Spielerisch haben die Kids in der 1. Halbzeit absolut überzeugt, aber durch das Auslassen der vielen Chancen sind wir unnötig mit einem Rückstand in die Pause gegangen.

In der 2. Spielhälfte war die Mannschaft dann wie ausgewechselt. Es fand praktisch keine Bewegung ohne Ball statt. Die Gegenspieler konnten sich fast ohne Gegenwehr die Bälle zuspielen. Viele Zweikämpfe wurden zu leicht verloren und war der Gegenspieler erstmal weg, wurde nicht mehr nachgesetzt. So kam es wie es kommen musste. Einen Gegentreffer nach dem anderen ließen unsere Knappen zu und fast alle nach demselben Muster. Schade, aber nach dieser super 1. Halbzeit war das absolut unnötig. Am Ende war der Sieg für Frankfurt absolut verdient.

Fazit: Auch wenn die 1. Halbzeit wirklich sehr gut war —  aber eine gute Halbzeit (wie schon gegen Cottbus) reicht dann eben doch nicht.

Aufstellung:

Arian Walther, Janne Scharr, Yven Alsdorf, Bruno Dettke, Leander Manshen (1 Tor), Tim Grandke, Mira Tietz, Jamie Fidelak, Jannis Stiller, Oskar Blum

Attachment

Leave a Comment