Tag zum Vergessen für #fsvb

3. März 2019

B-Junioren Brandenburgliga – 14. Spieltag

Spielsteno: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Til Wrobel, Moritz Sachse (79. Fabio Großmann), Paul Pfanne, Justin Engelmann, Erik Nicklaus, Martin Granse, Josel Niklas Muschter, Niklas Wotscheg (67. Bruno Franz), Marvin Paul (79. Alexander Zuravlev), Toni Frenzel, Justin Weser –
Trainer: Stefan Neuberger – Trainer: Christian Most
Schiedsrichter: Peter Wickfeld (Annahütte) – Zuschauer: 36
Tore: 1:0 Moritz Sachse (6.), 1:1 Michal Przybylski (68.), 1:2 Eigentor (72.), 1:3 Ole Löffler (79.)

Gut begonnen, stark nachgelassen und am Ende nicht nur Punkte verloren

Nach einer guten Anfangsphase und der schnellen Führung durch Moritz, wollte unser Nachwuchs mehr, kam aber gegen stark spielende Gäste selten zum Angriff. Die Gäste spielten stark und riefen eine gute Tagesform ab. Unserer Mannschaft merkte man an, dass zahlreiche Spieler fehlten und so Aufbau- und Zusammenspiel einige Mankos aufwiesen. Verteidigte unsere Mannschaft weiterhin clever war man im Angriff ab und an auch gefährlich, verpasste aber mögliche nächste Treffer. So vergab Moritz zwei Großchancen im zweiten Abschnitt kläglich, so dass die Gäste weiterhin im Spiel blieben.

Knapp zehn Minuten vor dem Ende begann, das Fiasko. Im Laufduell knickte Niklas im gegnerischen Strafraum um und verletzte sich vermeintlich schwer, so dass es nicht weiterging. Vom Schockmoment noch ungeordnet nutzten die Gäste die Chance und trafen zum Ausgleich. Weiterhin fand unsere Mannschaft nach diesem Doppelschock nicht zurück in die Partie und brachte mit einem Eigentor die Gäste in Front. Den Schlusspunkt und die Entscheidung besorgten die Gäste dann noch einmal selber, ehe Erik zweifach an der Latte scheiterte und die Partie fortan verloren war.

Wir wünschen unseren verletzten Spielern gute Besserung und hoffen, dass Ihr bald wieder auf dem Platz stehen könnt.

Attachment

Leave a Comment