#fsvd1 beendet Wintersaison mit Turniersieg

18. Februar 2019

Der Spremberger SV lud am gestrigen Sonntag die D-Junioren aus Nah und Fern zum 4. 1862´er Budenzauber mit insgesamt 10 teilnehmenden Mannschaften.

Mit dem Losglück auf ihrer Seite durften unsere Knappen in der etwas entspannteren Gruppe die Vorrundenspiele bestreiten, und gingen so den Teams der Energie Cottbus und dem Gastgeber aus dem Weg. Dennoch tat man sich zum Start in die Vorrundenspiele schwer und ließ zu leichtfertig Fehler entstehen, wodurch nach 2 Partien nur 1 Punkt auf der Habenseite stand. Ein Umdenken und Handeln konnten alle mitgereisten Fans erleben, als die folgenden anstehenden Begegnungen plötzlich deutliche Siege hervorbrachten und so Dank einem knapp schlechteren Toreverhältnis der 2. Gruppenplatz feststand.

Begegnungen:
D1 2:2 BFC
D1 3:4 FC Hoyerswerda
D1 3:0 Budissa Bautzen
D1 7:0 SV Werben

Im Halbfinale sah man sich jetzt dem Ligakonkurrenten der Energie Cottbus gegenüber. Die Führung im Gepäck ließ man sich hier sofort wieder aus der Hand nehmen, doch eiserner Wille brachte schlussendlich den 2:1-Sieg und somit den Einzug ins Finale.

Ein Bruderduell sollte den heutigen Turniertag besiegeln. Knappe Ole, dessen Bruder beim Gastgeber, dem Spremberger SV, Fuß gefasst hat, stand dessem Team im Finale gegenüber. Mit einem 4:1 brachte unser Knappennachwuchs diese Partie über die Zeit und freute sich zum Abschluss der Hallensaison über Gold!!!

Ab der kommenden Woche werden für einige D1er die letzten Kleinfeldmonate eingeläutet. Auf die Rückrunde freuen sich schon alle Kicker … und mal sehen, ob sie die Tabellenspitze weiterhin behaupten können ✊🏻!?! Wir drücken die Daumen und wünschen maximale Erfolge.

Aufstellung:
Gerrit Becker (TW/1 Tor), Malte Dick (C/3 Tore), Leon Loos (4 Tore), Anton Ludwig (8 Tore), Lukas Schmidt (1 Tor), Said Rashid (1 Tor), Ole Händschke (3 Tore), San-Luca Rusch

Attachment

Leave a Comment