Gold und Bronze für die #fsvd2

28. Januar 2019

Am vorletzten Turniertag der REWE-Familie-Radke Hallentunierserie im Kleinfeldnachwuchs sorgten unsere #fsvd2 Junioren für ein sehr gutes Ergebnis. Nach der kurzfristigen Absage, zwei Stunden vor Turnierbeginn, vom SV Döbern blieb es beim 7er Turnier im Modus Jeder-gegen-Jeden.

Von Beginn an dominierte die Gastgebermannschaft „gelb“ und setzte sich deutlich mit 21:1 Toren und sechs Siegen an die Spitze des Feldes. Der FSV Rot-Weiß Luckau wusste ebenfalls ein gutes Turnier zu spielen, hatte mit der Niederlage gegen die Turniersieger und das torlose Remis gegen die Gastgeber „schwarz“ am Ende 13 Punkte auf der Habenseite und die Silbermedaille inne. Ebenfalls gut in das Turnier arbeitete sich die „schwarze“ Mannschaft vom FSV. Zur Niederlage gegen „Gelb“ und dem Remis gegen Luckau folgte ein umkämpftes 1:1 gegen Altdöbern. Im letzten Spiel gegen Bautzen bewies die Mannschaft Moral und erkämpfte sich durch den Sieg Rang Drei vor den Lila-Weißen aus Altdöbern. Budissa Bautzen und Blau-Weiß Vetschau siegten jeweils einmal und trennten sich im direkten Vergleich Remis. Bautzen blieb dank des besseren Torverhältnisses der fünfte Rang und Vetschau Platz Sechs. Am Ende fand sich Lausitz Forst wieder, die zwar stetig gut mitspielten und sich auch immer wieder über gute Treffer belohnten. Für einen Punktgewinn reichte es im starken Teilnehmerfeld aber leider nicht.

Mit der Siegerehrung gingen natürlich auch bei diesem Turnier wieder Einzelauszeichnungen auf Reisen. Knappe Kevin freute sich über die Ehrung zum besten Keeper des Turniers. Mit 9 Toren beteiligte sich San-Luca Rusch am Briesker Erfolg und nahm freudig den Pokal des Torjägers in Empfang. Neben Len Mende von Budissa Bautzen als bester Spieler reite sich erneut ein Schwarz-Gelber ein: auch Said Rashid freute sich über eine Auszeichnung als bester Spieler. Herzlichen Glückwunsch!!!

Attachment

Leave a Comment