HKM Endrunde der #fsva bringt Bronze

16. Dezember 2018

In Elsterwerda geht unsere A-Jugend am heutigen Sonntag an den Start der Hallenkreismeisterschaften. Mit 7 Mannschaften, im Modus „Jeder gegen Jeden“ steht gegen 17.30 Uhr der Hallenkreismeister der neuen Spielserie fest.

Unsere Nachwuchsknappen: Marvin (1), Jannis, Alex, Benjamin (1), Kevin (1), Bastian, Julian (3) und Coach Uwe

Mit 3 Siegen 2 Unentschieden und 1 Niederlage landet unsere A Jugend bei der Endrunde der HKM auf einem soliden dritten Platz. Im ersten Spiel zeigten wir eine sehr gute Leistung und gewannen gleich zum Auftakt mit 3:0. Die nächsten drei Partieen verliefen eher schleppend für uns mit einigen Leistungsfellen in unserem Spiel. Das Spiel gegen Hohenleipisch endete nach einigen Glanztaten von Basti mit 0:0. Danach gab es leistungsgerechtes Unentschieden gegen den SFC ( 1:1) und danach folgte unsere schlechteste Turnierleistung gegen den späteren Turniersieger aus Finsterwalde. Am Ende verloren wir verdient mit 0:2. Im fünften Spiel kamen wir dann wieder zurück in die Spur und gewannen nach einer guten kämpferischen Leistung gegen Schlieben mit 1:0. Das letzte Spiel bestritten wie wir das Erste. Wir spielten auf einmal wieder sehr guten Hallenfussball und kamen zu etlichen hochkarätigen Chancen. Das es am Ende nur 1:0 gegen Sängerstadt hieß lag nur an unserer mangelnden Chancenauswertung.

Presstext – A-Junioren SpVgg. Finsterwalde zaubert sich zum Titel

Die beste Mannschaft des Sonntagnachmittages durfte am Ende verdient den Titel und Pokal in Empfang nehmen. Mit einer Niederlage, einem Remis im Stadtderby und vier Siegen ließ die Mannschaft der Spielvereinigung keine Zweifel an der Verdientheit des Titels. Mit schönen Spielzügen und Abschlüssen zollten die Gegner fairen Respekt. Sieben Mannschaften der fast Erwachsenen sorgten für enge und spannende Spiele in der Tuchmacherhalle Finsterwalde. Hinter Finsterwalde freut sich die Spielgemeinschaft aus Schlieben und Schönewalde über den Silberrang, den sich die Nachwuchsspieler mit einem knappen 0:1 Sieg gegen den Turniersieger erkämpften. Titelverteidiger Brieske/Senftenberg erwischte offensiv einen schwachen Tag und musste sich mit dem dritten Rang begnügen. Eng wurde es auf den Folgerängen, wo das letzte Spiel erst über die Platzierungen entschied. Die Spielgemeinschaft Sängerstadtregion hatte hier am Ende die Nase vorn und freute sich über drei Remis und einen Sieg um mit dem besseren Torverhältnis vor dem Senftenberger FC zu bleiben. Die Spielgemeinschaft Lok Calau/Altdöbern erreichte mit fünf Punkten Rang Sechs vor dem Schlusslicht vom VfB Hohenleipisch, die in einigen Spielen aber Pech hatten und eine bessere Position verspielten.

 

… lade FuPa Widget …

A Jugend HKM Futsal SBB auf FuPa

Attachment

Leave a Comment