Nach Rückstand schafft #fsvd3 den Heimsieg

11. November 2018

Am gestrigen Samstag bestritten wir bei super Wetter unser 2. Heimspiel in Folge gegen die Chemiker aus Schwarzheide.

Durch 2 Absagen und eine Verletzung gingen wir leicht dezimiert ins Spiel. Auch die entstandenen Umstellungen der Positionen waren nicht förderlich für unser Spiel. So kam es durch kleine Missverständnisse beim Passspiel und eine stark spielende Schwarzheider Mannschaft zu einem unglückliches Eigentor und unsere Jungs lagen mit einem 0:1 im Rückstand. Diese kleinen Fehler, gepaart mit schlechten Pässen brachten uns folgerichtig in der 20. Minute das 2. Gegentor ein.
Durch das 0:2 zusätzlich verunsichert, brachten wir mit etwas Glück dieses Ergebnis in die Pause.

Diese nutzte das Trainerteam, im die Jungs wieder aufzubauen und an ihr Können zu erinnern! Ein paar kleine Umstellungen sollten zusätzlich Sicherheit bringen.

Nach Anpfiff der 2. Hälfte sah man jetzt eine Mannschaft, welche man mit Recht auch MANNSCHAFT nennen konnte. Laufbereitschaft, Passspiel, Torschüsse, Freilaufen und das Spiel Miteinander brachten uns in den ersten 10 Minuten der 2. Spielhälfte nicht nur den Ausgleich sondern eine 4:2 Führung ein! Positiv war ebenfalls, dass sich Spieler an den Toren beteiligten, die sonst mit Torschüssen geizten! Von der 50. Minute an, in der wir das 5:2 erzielten, gelang den Chemikern nur noch das 5:3 durch eine schöne Einzelleistung. In den verbleibenden 10 Minuten spielten wir einen tollen Fußball und schraubten das Ergebnis auf ein 8:3 nach oben.

Fazit: Also Jungs, dass man so einen Tempofußball nicht über 60 Spielminuten durchhalten kann, ist wohl allen klar, aber vielleicht könnten wir ja diesen Elan auf 2 Halbzeiten verteilen !?!

Aufstellung :
Tony Schadewald (TW), Felix Fleischer (1 Tor), Aurelio Muschter, Joel Schuppan (2 Tore), Hussein Abo, Jamie Fischer (1 Tor), Fabian Donath (1 Tor), Florian Staff, Max Sieber (3 Tore), Florian Arpke

 


 

Attachment

Leave a Comment