#fsve1 mit deutlicher rEaktion nach empfindlicher Pokalpleite

10. Oktober 2018

Wacker Ströbitz – FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg E1 1:6 (0:4)

Nachdem wir unter der Woche im Landespokal eine nicht zu erklärende, deutliche und verdiente 1:5 Niederlage beim Vertreter von Viktoria Cottbus einstecken mussten, war am Wochenende Wiedergutmachung angesagt.

Nur ein Training hatte das Team Zeit um auszuwerten, sich aufzurappeln und die Defizite, die wir im Pokalspiel hatten zu verbessern und das gelang uns an diesem Tag sehr gut.

Von Anfang an zeigten die Kids wieder die Körpersprache, die man von Ihnen gewohnt war. Gleich in den ersten Minuten der Partie übernahm die Mannschaft die Regie auf dem Platz und spielte wirklich guten Fußball. Wir ließen den Ball und den Gegner laufen und erspielten uns viele gute Möglichkeiten. Der Lohn für dieses gute Spiel war eine sichere 4:0 Führung zur Pause. Hierbei waren einige Treffer wirklich sehr gut herausgespielt und stark verwandelt. Trotzdem hatte Ströbitz auch einige gute Gelegenheiten, die aber allesamt vereitelt wurden.

Auch wenn wir in der zweiten Halbzeit einiges verändert und umgestellt haben, so blieben wir das spielbestimmende Team und spielten uns weiterhin viele gute Gelegenheiten heraus. 2 mal sollte es noch klappen den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Bei den anderen guten Gelegenheiten fehlte entweder die nötige Ruhe im Abschluss oder Pfosten, Querlatte und ein guter Torhüter verhinderten weitere Treffer. Auch wenn der Gegner durch die Umstellungen ein wenig mehr Spielanteile hatte, so konnten wir trotzdem unser Tor fast sauber halten. Das Gegentor war dann eher glücklich für den Gegner, als gewollt.

Nach dem Spiel waren sicher alle froh, die peinliche Niederlage vom Mittwoch mit diesem wirklich guten Spiel vergessen zu machen.

Glückwunsch Kinder!!!

Aufstellung:

Tim Grandke, Oskar Blum (1 Tor), Janne Scharr, Leo Franz (1 Tor), Yven Alsdorf, Jannis Stiller (1 Tor), Bruno Dettke, Jamie Fidelak, Leander Manshen (3 Tore), Mira Tietz

Leave a Comment