#fsvd3 mit Niederlage beim Tabellenführer

7. Oktober 2018

Am Sonnabend fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Großräschen. Der Gastgeber steht zur Zeit an der Spitze
der Tabelle in der Staffel D. Die bisherigen Spiele gegeneinander waren schon immer enge Kisten, dennoch hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten wenigstens ein gutes Spiel abliefern.

Aus welchem Grund auch immer zeigten einige Briesker heute, zumindest in der 1. Halbzeit, keine Normalform. Schon in der 3. Minute lagen wir, man kann fast sagen, wie immer, mit 1:0 hinten. Warum das Aufbäumen der Jungs nur 5 Minuten gedauert hat, wird wohl für immer ein Rätsel bleiben. Denn in diesen 5 Minuten spielten wir jetzt Fußball, wie wir es uns vorgenommen hatten und erzielten auch promt den Ausgleich zum 1:1 durch Max. Jetzt sollte man eigentlich den Torerfolg als Stimmulierung ansehen und so weiter spielen. Doch das Gegenteil war der Fall: eine nicht zu erklärende technische und konditionelle Schwächephase brachte uns bis zur Halbzeit noch 3 Gegentore zum 4:1 ein. Hier muss auch mal erwähnt werden, dass das Arbeitsfeld eines Tormannes auch den Strafraum betrifft und nicht nur die 5-Meter Torlinie !

Die 2. Spielhälfte verlief wesentlich besser, ohne jedoch große Gefahr für das gegnerische Tor auszustrahlen. So mussten wir hier NUR NOCH 2 TORE einstecken.
Der SV Großräschen war an diesem Tag einfach besser und hat verdient auch in dieser Höhe gewonnen ! Die Chancenverwertung ist diesmal kein Thema, denn wir hatten nur eine und das war der Ausgleich zum 1:1 !

Es geht hier nicht um die Niederlage, sondern wie sie zustande gekommen ist! Denn ein schlauer Mann sagte mal:
„WER KÄMPFT KANN VERLIEREN, WER NICHT KÄMPFT HAT SCHON VERLOREN !“
Also Jungs, die Serie hat erst begonnen und es kommen noch etliche Spiele, wo wir es besser machen werden !!!

Aufstellung :
Tony Schadewald (TW), Aurelio Muschter, Felix Fleischer, Marvin Müller, Jamie Fischer, Toni Herrmann, Joel Schuppan,
Max Sieber (C/1Tor), Leandro Menzel, Florian Staff, Florian Arpke

Attachment

Leave a Comment