Starkes Spiel der #fsve1 mit Sieg belohnt

10. September 2018

FSV „Glückauf“ Brieske/Senftenberg E1 – FC Eisenhüttenstadt 4:1 (2:0)

Am dritten Spieltag erwarteten wir die Mannschaft vom FC Eisenhüttenstadt. Auch diesmal wartete ein echter Prüfstein in der noch jungen Saison auf uns.

Von Anfang an war ein hohes Tempo in der Partie. Beide Teams ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und konnten sich gute Chancen erarbeiten. Wir konnten gleich in der Anfangsphase zuschlagen und mit 1:0 in Führung gehen. Trotzdem traten beide Mannschaften weiter aufs „Gaspedal“ und so kam es auf beiden Seiten immer wieder zu guten Torraumszenen. Mit hohem läuferischen Aufwand, viel Einsatz und auch ein wenig Glück konnten wir aber ein Gegentor verhindern, denn Eisenhüttenstadt hatte hier gute Chancen, den Ausgleich zu erzielen. Nach ca. 15 Minuten ließ der Gästedruck jedoch ein wenig nach und wir konnten die Partie besser kontrollieren. In dieser Phase konnten wir nach einem tollen Spielzug das 2:0 erzielen.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Trotzdem musste das Trainerteam „nachjustieren“, denn dieses Spiel war noch lang nicht entschieden und der Gegner stark genug, um uns in Bedrängnis zu bringen.

Die zweite Halbzeit haben wir gar nicht gut begonnen und man merkte, dass der Gast gewillt war, dieses Spiel noch zu drehen. Wir wurden komplett in unsere Hälfte gedrängt und das Resultat war der Anschlusstreffer. Unmittelbar danach haben wir sofort reagiert und eine taktische Umstellung vorgenommen, die dann auch sofort Wirkung zeigte. Von da an haben wir das Spiel mit mehr Einsatz und besserer Ballkontrolle wieder in den Griff bekommen und hatten nun auch wieder eigene Spielanteile. Dadurch konnten wir dann nicht ganz unverdient das 3:1 erzielen. In der Schlussphase der Partie hatte der Gegner noch die große Chance auf den Anschlusstreffer, die aber durch eine Glanzparade verhindert wurde. Wir konnten dann noch den vierten Treffer erzielen und somit die Partie für uns entscheiden.
Wir hätten noch weitere Treffer im Laufe der Partie erzielen könne, Eisenhüttenstadt aber auch.

Letztlich geht der Sieg nach dieser wirklich guten Partie in Ordnung.
Allerdings dürfen wir uns jetzt nicht ausruhen, denn nächste Woche wartet mit dem 1.FC Frankfurt ein richtig starker Gegner auf uns, der uns alles abverlangen wird.

Aufstellung:

Arian Walther (TW), Leander Manshen (2 Tore), Tim Grandke, Oskar Blum, Janne Scharr, Leo Franz, Yven Alsdorf (2 Tore), Mira Tietz, Jannis Stiller, Bruno Dettke, Jamie Fidelak

Attachment

Leave a Comment