Klare Pokalniederlage für #fsverste

8. September 2018

FSV Brieske/Senftenberg – VfB Krieschow 0:6 (0:4). Tore: 0:1 und 0:4 Ren (10./39.), 0:2 Konzack (19.), 0:3 und 0:5 Knapczyk (23./58.), 0:6 Karow (63.), SR: Mangold, Z.: 179.

Für die favorisierten Gäste reichte der Abruf der Normalform um bei den Knappen eine Runde weiterzukommen. Die Hausherren versuchten mitzuspielen und wurden dafür bestraft. Mit zwei einfachen Treffern, bei denen der Abwehrblock nicht wirklich präsent war, stellten die Gäste schnell auf Weiterkommen. Teilweise zu jung und grün waren die Knappen in zahlreichen Zweikämpfen, die zu drei Strafstößen für die Gäste führten. In zwei Versuchen war Knapzyck erfolgreich, aber gegen Felgenträger blieb Ehrlich im Tor der Hausherren Sieger. Ein Lehrbeispiel an Kontern erlebten die Hausherren beim 0:4, als eine eigene Ecke über wenige Stationen zum einfachen Gegentreffer führte. Mit dem, schön herausgespielten, 0:6 wurde die Partie ergebnistechnisch ruhiger und auch die Knappen waren mit kleineren Möglichkeiten offensiv präsent, verpassten es aber den möglichen Ehrentreffer zu schaffen. Am Ende sah man den Zwei-Klassen-Unterschied in vielen Belangen und damit das verdiente Weiterkommen vom Favoriten.

Attachment

Leave a Comment