#fsvd1 kehrt Pleite aus Hinspiel um und siegt

11. Juni 2018

Schon 2 Mal standen unsere Jungs in dieser Saison der 2. Mannschaft des 1. FC Frankfurt gegenüber: Ein 4:2-Pokalsieg und eine 6:0-Punktspielpleite sollten die Ergebnisse markieren – für die Rückrundenbegegnung war also alles möglich…

Doch von Beginn an zeigten diesmal unsere Jungs, wer hier die Punkte erkämpfen wollte. Waren es die Knappen, die immer wieder den Gang aufs gegnerische Tor aufnahmen, war es im Gegenzug der Frankfurter Keeper, der die Möglichkeiten unserer D1 immer wieder, zum Leidwesen unserer Jungs, super vereitelte. Dennoch gelang es Ioannis, der neben 2 weiteren Toren am heutigen Erfolg beteiligt war, den ersten Ball sicher im Frankfurter Gehäuse unterzubringen. Kämpferisch ging es weiter, wobei Abwehrchef Marlon – der stets für volle Konzentration beim Spiel bekannt ist – mit nach vorn arbeiten konnte. Klein, aber fein, zeichnete hingegen unser griechischer Kampfwusler Eleftherios in atemberaubenden Zweikämpfen, dass es nicht auf die Größe, sondern auf den Mut ankommt, in solchen Situationen zu dominieren! 2 Minuten vor dem Pausenpfiff ließ Leon seinem Drang freien Lauf, sein Torekonto in die Höhe zu schrauben: Mit Köpfchen spielte er den Frankfurter Torwart aus und vollendete zur 2:0-Halbzeitführung!

Noch war nicht alles in Sack und Tüten: Der Anpfiff zur 2. Spielhälfte ertönte – Lukas legte auf Ioannis ab – Kapitän Philipp setzte sich aufs gegnerische Tor ab – Ioannis setzte seinen Pass gezielt auf Philipp – und nur 10 Sekunden nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit war der Genickbrecher durch den Geburtstagstreffer des Kapitäns zum 3:0 perfekt. Knapp 30 Minuten kämpften alle auf dem Feld anwesenden Kicker vehemment. Die Gäste wollten sich so nicht abspeisen lassen – und der Knappennachwuchs sein Gehäuse sauber halten. Minute 59 lief und erneut war es der große griechische Bruder, der das nächste Tor einleitete. Ioannis legte den Ball für Lukas bereit, der die Murmel zum 4:0 über die Linie schob. 2 Minuten Nachspielzeit wurden vom SR angezeigt … Zeit genug für Anton, sich den Ball zu erkämpfen und für Leon mit dem Abpfiff vorzulegen, der bereitwillig mit seinem 18 Saisontreffer zum 5:0-Sieg abschloss !!!

Ein seeeehr schönes Geburtstagsgeschenk für den derzeitigen Kapitän Philipp und ein Gute-Besserungs-Geschenk für den außer Gefecht gesetzten Käpt´n Malte, an den hiermit die besten Genesungswünsche rausgehen !!!

Am kommenden Samstag reisen unsere Briesker zur 1. Mannschaft aus Frankfurt, die den 2. Tabellenplatz bewohnen. Könnte die gute Rückrunde eventuell eine Überraschung bedeuten ?! Wir drücken die Daumen !!!

Aufstellung:

Ole Nothing (TW), Marlon Kassai, Collin Mittag, Eleftherios Bairaktarov, Ioannis Bairaktarov (1 Tor), Philipp Barnack (C/1 Tor), Anton Ludwig, Lukas Schmidt (1 Tor) — Leon Loos (2 Tore), Ole Händschke

Attachment