#fsvzweite macht Klassenerhalt zu 99,9 % perfekt

2. Juni 2018

FSV Brieske/Senftenberg II – FC Bad Liebenwerda 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Steven Pötschke (63.), 2:0 Uwe Bierfreund (82.), GRK: Jan Kalus (33./Brieske), SR: Ruhner (Groß-Luja), Z.: 27.

Energieleistung bringt fast den Klassenerhalt. 60 Minuten in Unterzahl agierend gewinnen die Hausherren am Ende dennoch verdient. Den Gästen fiel weder bei Gleichzahl noch in Überzahl viel ein, um die Knappen zu überraschen. Im zweiten Abschnitt sorgte Pötschke bei seinem Comeback für einen erfolgreichen Abschluss eines Konters zum 1:0. In der Schlussphase rammte der Gästetorhüter Brieskespieler Marx um und erst nach einigen Minuten und Beratungen wurde folgerichtig auf Strafstoß entschieden. Bierfreund verwandelte sicher und lässt die Reserve des FSV jubeln. Für die Gäste heißt es, auch durch ein schweres Restprogramm, weiter Zittern und Bangen.

Nur noch im ungünstigsten Fall mit allen möglichen negativen Faktoren ist das Abrutschten auf Rang 14 möglich, der auch nur im Ausnahmefall zum Abstieg führt.

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II: Denny Miersch, Steven Pötschke, Uwe Bierfreund, Georg Freund, Silvio Pätzold, Christian Rabe, Benjamin Pötschke (87. Robin Bufe), Jan Kalus, Sebastian Pakolat, William Günther (71. Rene Lück), Christoph Radenz (64. Robert Marx)

Trainer: Jens Schubert – Trainer: Toni Twarz

Schiedsrichter: Mark Ruhner – Zuschauer: 27

 

Attachment