#fsvf3 auf Torejagd

7. Mai 2018

Bei herrlichem Fussballwetter spielten wir am 06. Mai bei Alemania Altdöbern. Der Gastgeber, bis dahin noch ohne Punkt und vielen Gegentoren, sollte eine lösbare Aufgabe für uns sein. Von Beginn an übernahmen wir die Spielkontrolle. Bereits in der 2. Minute erzielte Fynn das 1:0 für uns. Nun folgte Tor auf Tor in regelmäßigen Abständen. 5. Minute 2:0 Kahled, 6. Min. 3:0 Fynn, 8. Min. 4:0 Eigentor Altdöbern, 9. Min. 5:0 Fynn, 11.Min. 6:0 Stuey, 14.Min. 7:0 Jannis, 18. Min. 8:0 Fynn … Halbzeit!

Auch in der 2. Spielhälfte kam Altdöbern trotz gutem Kampf zu keinen nennenswerten Aktionen. Nun nicht mehr ganz so konzentriert und zielstrebig schraubten wir das Ergebnis dennoch weiter in die Höhe: 25. Min. 9:0 Philip, 26. Min. 10:0 Kahled, 29. Min. 11:0 Philip, 38. Min. 12:0 Paul, 39. Min. 13:0 Basti und den Schlusspunkt setzte Chayenne in der 40. Min zum 14:0.

Fazit: Das Ergebnis ist gut und schön. Wichtig ist das Spiel richtig einzuordnen. Es kommen schwierigere Gegner, gegen die wir bestehen müssen.

FSV Glückauf Brieske/Senftenberg III: Philip Renger, Khaled Algabeel, Paul Küster, Fynn Krabbes (21. Stuey Knobloch), Niclas Krabbes, Bastian Baum (21. Jannis Max Stefan), Chayenne Kretschmar – Trainer: Michael Krabbes – Trainer: Michael Renger

Schiedsrichter: Gerhard Deckwer – Zuschauer: 42

Tore: 0:1 Fynn Krabbes (2.), 0:2 Khaled Algabeel (5.), 0:3 Fynn Krabbes (6.), 0:4 Eigentor (9.), 0:5 Fynn Krabbes (10.), 0:6 Stuey Knobloch (12.), 0:7 Jannis Max Stefan (15.), 0:8 Fynn Krabbes (17.), 0:9 Philip Renger (25.), 0:10 Khaled Algabeel (26.), 0:11 Philip Renger (27.), 0:12 Paul Küster (36.), 0:13 Bastian Baum (37.), 0:14 Chayenne Kretschmar (38.)

Attachment