#fsvf2 unterliegt knapp im Heimspiel

7. Mai 2018

Mit einem Blitzstart führten unsere #fsvf2 Junioren bereits nach 14 Sekunden durch Tristan und hofften auf einen erfolgreichen Tag gegen das Team aus Hohenleipisch. Dieser wurde je gestoppt, als die Gäste einen Fehler in der Hintermannschaft bereits in Minute zwei zum 1:1 ausnutzen. Auch wenn unser Nachwuchs gute Passagen hatte, war man an diesem Freitagabend doch nicht wirklich bei der Sache und kam glücklich zum 2:1, als der Gästetorwart bei einem Fernschuss nicht gut aussah. Leider hielt auch diese Führung nur kurz, so dass es nach Chancen auf beiden Seiten Remis in die Pause ging. Beiden Mannschaften merkte man an, dass Fußball gespielt werden soll und der Fokus nicht auf Einzelaktionen oder Egoismus liegt.

Zweimal Pech innerhalb von wenigen Sekunden brachte den Rückstand im zweiten Abschnitt. Ein Ball, der möglicherweise Millimeter im Seitenaus war, wurde schnell nach vorn gespielt wo Tristan verwandelte. FairPlayLiga hin oder her, das Tor zählte nicht und die Gäste bekamen den Einwurf zugesprochen. Zu viel Abstand zum Gegner, ein Sonntagssschuss am Freitagabend und das 2:3 war in den Notizbüchern. Bis zum Ende hatten beide Mannschaften noch weitere Chancen, wobei unser Nachwuchs teilweise kläglich vor dem Tor versagte und es am Ende bei der bitteren Niederlage blieb.

Spielsteno: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg II: Jonas Nuglisch, Erwin Lobeda, Tim Kalus, Niclas Krabbes (21. Bastian Baum), Joel Kretschmar, Marc Schölpert, Tristan Kaiser – Trainer: Michael John – Trainer: Jan Kalus

VfB Hohenleipisch 1912: Ramon Beilich, Benjamin Manig, Pierre Beilich, Mila Pohlenz, Florian Ruick, Lucas Ruick, Mads Pawlik – Trainer: Michael Roigk – Trainer: Maik Wittwer

Schiedsrichter: – – Zuschauer: 28

Tore: 1:0 Tristan Kaiser (1.), 1:1 Mads Pawlik (2.), 2:1 Niclas Krabbes (10.), 2:2 Benjamin Manig (12.), 2:3 Benjamin Manig (23.)

 

Attachment