Erster Punktverlust für unsere #fsvf3

7. Mai 2018

Am 29.April spielten wir gegen die SG Tettau. Hochmotiviert wollten wir unsere Siegesserie fortsetzen. Auch ohne unseren Kapitän Philip sollten die 3 Punkte in Brieske bleiben. Mit Anpfiff setzten uns jedoch die Gäste gleich unter Druck. Mit dieser offensiven Spielweise hatten wir so unsere Probleme und kamen überhaupt nicht ins Spiel. Folgerichtig lagen wir dann bereits in der 5. Spielminute mit 0:1 zurück. Tettau drückte weiter und ließ uns zu keinen offensiven Aktionen kommen. In der 15. Minute erhöhte die Gäste auf 2:0. Mit etwas Glück und einem gut aufgelegten Keeper retteten wir uns in die Halbzeit.

Nach der Pausenansprache und einigen Umstellungen wollten wir versuchen, das Spiel offener zu gestalten. Nach ersten zaghaften Offensivbemühungen, folgte der nächste Rückschlag. Einen Konter vollendete Tettau zum 0:3! Davon jetzt jedoch völlig unbeeindruckt setzten wir nun mehr und mehr unseren eigenen Offensivaktionen durch. In der 27. Minute wurde Fynn im Strafraum gefoult und es gab einen berechtigten Strafstoß für uns. Basti, unser Jüngster, knallte den Ball unhaltbar unter die Latte. 1:3. Nun rollte Angriff auf Angriff auf das Tettauer Gehäuse. In der 32. Minute war es wiederum Basti, der auf 2:3 verkürzte. Nun waren wir endgültig zurück im Spiel. Ein tolles Solo von Paul wurde ein paar Minuten später im Strafraum regelwidrig gestoppt. Wieder 9m, wieder Basti, doch leider diesmal nur Latte – Unglaublich. Kopf hoch und weiterkämpfen lautete nun unsere Devise und wir wurden für den tollen Kampf belohnt. In der 37.Minute konnte Fynn den nun hochverdienten und vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 3:3 erzielen! Ein emotionales und von Spannung geprägtes Spiel hatte ein gerechtes Endergebnis gefunden.

Aufstellung:

Niclas Krabbes (TW), Adrian Blank, Bastian Baum (2 Tore), Chayenne Kretschmar, Fynn Krabbes (C/1 Tor), Paul Küster, Stuey, Vicco Knobloch — Khaled Algabeel

Attachment