#fsva – Spiel gedreht und gewonnen

15. April 2018

FSV GLÜCKAUF – VFB COTTBUS 2:1

A-Junioren Landesklasse Süd – 14. Spieltag

Spielsteno: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Justin Mittbrodt, Benjamin Hanisch (51. Murtaza Hashimi), Christian Krengel, Lukas Balzer, Julian Leisner, Ali Hosseini (62. Marvin Piontek), Jannis Schurrmann, Tobias Schumann, Oleksandr Vorozhbitov, Alexander Radochla, Moritz Scholz

Trainer: Uwe Bierfreund – Trainer: Thomas Meyer

 

VfB Cottbus 97: Leon Schmidt, Pascal Wiesenberg, Vincent Gohr, Frank Nguyen, Dominic Uhlig (84. Adb El Baqi Barraka), Franz Dehner, Steve Haschke (65. Tobias Markula), Luca Kießling, Kevin Röhr (65. Tobias Littmann), Christoph Pauling, Mohamad Dreiee (84. Muhamed Anter)

 

Trainer: Daniel Conrad – Trainer: Patrick Janußek

 

Schiedsrichter: Steve Bergmann (Lauchhammer) – Zuschauer: 29
Tore: 0:1 Christoph Pauling (34.), 1:1 Murtaza Hashimi (55.), 2:1 Tobias Schumann (64.)

 

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, die an die letzten beiden Spiele erinnerte, lag unser Nachwuchs mit 0:1 im Rückstand. Hatte man selbst drei sehr gute Chancen, zeigte sich das Fehlen von Torjäger Maxi Schurig, in der Verwertung und vergab diese leider viel zu einfach. Wie so oft konnte man der Mannschaft in Sachen Kampf, Einsatz und Leidenschaft nur wenig vorwerfen, doch im zweiten Abschnitt wurde auch die Genauigkeit endlich umgesetzt. Winterneuzugang Murtaza Hashimi durfte auf das Feld und brachte frischen Wind in das Offensivspiel. Nach einer Ecke war der Ball auch gebrochen als Tobias Schumann ablegte, nutzte Murtaza seinen Freiraum zum Abschluss. Die Gäste kamen in einigen Szenen immer wieder in Bedrängnis, so dass es nur zehn Minuten bis zum 2:1 dauerte. Tobias Schumann belohnte sich für seine starken letzten Wochen mit einem sehenswerten Abschluss. Chancen auf beiden Seiten wurden bis zum Ende nicht mehr genutzt, so dass es beim knappen aber hoch verdienten Sieg der Junioren blieb.

Die gesamte Mannschaft zeigte eine stabile Leistung und kann aktuell auch immer wieder kleine Rückschläge durch Mut, Einsatz und Leistungsbereitschaft korrigieren.

Attachment