Pokalaus im Viertelfinale für unsere #fsvd1

2. April 2018

Mit starkem Einsatz müssen unsere D1-Jungs im Landespokalviertelfinale die Segel streichen. Mit eigentlich 2 von 3 geschenkten Toren an die Mannschaft des FSV 63 Luckenwalde und 2 schön herausgespielten und vollendeten Anschlusstreffern unterliegen unsere Knappen mit einem 2:3.

Die ersten 10 Minuten pegelte sich die Partie auf der Seite des Gastgebers ein und man musste schon schlimmeres erwarten. Nachdem dann der schon fast erwartete Gegentreffer für unsere Jungs durch Unkonzentriertheiten fiel, ging, wie oft, ein Ruck durchs Teams und Zweikämpfe wurden gesucht und Chance um Chance herausgespielt. Doch auch Luckenwalde zog es in Richtung Pokalhalbfinale und kämpfte technisch auf gleichem Niveau, war sogar einen Tic mobiler auf dem Feld. Den Ausgleichstreffer zum 1:1-Halbzeitstand setzte Anton nach Lukas´Zuspiel flach am Luckenwalder Keeper vorbei und der Pausentee konnte entspannt angegangen werden.

Der erste geschenkte Treffer für den Gegner fiel kurz nach dem Start zur zweiten Spielhälfte. Luckenwalde durchschaute die Knappentaktik und blieb nach einem Briesker Abstoß nah am Mann … und diese Taktik ging auf: der 1:2-Gegentreffer fiel und unsere Jungs mussten erneut dran bleiben. Marlon agierte mit Ruhe und Übersicht in der Defensive und sicherte das Tor ab. Zeit und Möglichkeiten nun auch für Collin, intensiv mit nach vorn zu arbeiten. Noch 13 Minuten zu spielen und ein Gerangel vorm gegnerischen Tor brachte den Ball an Philipps Fuss. Ebenfalls flach, die einzige Chance beim Hühnen im Luckenwalder Tor, netzte er aus knapp 15 Metern zum 2:2-Ausgleich ein! Warum sich ab sofort das Spiel nur noch vor unser Tor verlagerte … who knows ?! Den Ball einfach nicht mehr nach vorn bekommend, fehlender Druck in unseren Reihen, betretene Gesichter unter den Briesker Spielern und zu viele Beine vorm eigenen Tor führten zu einem fehlenden Überblick und die Murmel rollte zum 2:3-Endstand für die Gäste über unsere Torlinie. Pokal-Aus nach einem dennoch schön anzusehenden Spiel und Kampf von unseren Jungs …

Aufstellung:

Ole Northing (TW), Marlon Kassai, Collin Mittag, Malte Dick (C), Philipp Barnack (1 Tor), Ioannis Bairaktarov, Anton Ludwig (1 Tor), Leon Loos — Lukas Schmidt, Eleftherios Bairaktarov

Attachment