#fsvc1 – Blitzstart wird schnell egalisiert

26. März 2018

Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch wollte unser Nachwuchs der C1-Junioren einen wichtigen Sieg schaffen und musste sich am Ende deutlich gegen den FSV Luckenwalde geschlagen geben. Das Spiel begann mit einer Punktlandung indem ein langer Pass Josel erreichte und dieser Kenny in Szene setzte, der unseren Nachwuchs nach wenigen Sekunden jubeln ließ.

Leider folgte eine der schwächsten Viertelstunden in der Saison. Ließ unser Nachwuchs in Minute Vier jegliche Gegenwehr vermissen und stand beim Gegentreffer von Niklas Hake Spalier. Der Schuss aus gut 20 Metern rutschte flach in die Ecke zum Ausgleich. Nur fünf Minuten später folgte die wohl schon spielentscheidende Szene. In den Strafraum laufend fiel der Angreifer der Gäste zu Boden und alles rechnete mit Weiterspielen. Der Unparteiische will aber ein strafbares Vergehen gesehen haben, so dass Niklas Hake vom Strafstoßpunkt die Partie drehte. Zu allem Überfluss folgte in der 19. Minute noch ein Freistoß vom wohl ausgeprägesten C-Junior aller Zeiten. Benjamin Nwatu zog den Ball aus knapp 30 Metern in den linken oberen Winkel. Torhüter Moritz Herz war zwar am Ball, konnte diesen aber nur noch aus dem Netz holen.

Unsere Mannschaft war bemüht zurück in die Partie zu finden, doch nur wenig Offensivbemühungen brachten etwas Gefahr. Auch im zweiten Abschnitt waren die Bemühungen unseres Nachwuchses vorhanden, doch nur selten fand unsere Mannschaft einen Weg gegen die gut gestaffelte Gästeabwehr. Leider wurde eine Tätlichkeit der Gäste nicht zwingend genug geahndet, so dass zehn Minuten vor dem Ende abermals die Gäste jubelten und zum 1:4 trafen.

Insgesamt ein gebrauchter Tag für unseren Nachwuchs, der aktuell mehr mit sich zu tun hat, anstatt sich gemeinsam auf das Spiel zu konzentrieren. Sinnfreie Kommentare von außen sind für Kinder dabei wenig förderlich und sollten überdacht werden. Am Ende gewinnen die Gäste nicht unverdient, da die Zweikampfbilanz klar zu Gunsten der Blau-Gelben ging und auch das homogenere Team am Sonntag gelbe Trikots trug.

 

FSV GLÜCKAUF – LUCKENWALDE 1:4

C-Junioren Brandenburgliga – 16. Spieltag

Spielsteno: FSV Glückauf Brieske/Senftenberg: Moritz Herz, Paul Pfanne, Moritz Sachse, Justin Engelmann, Joona Schurrmann, Lucas Findeisen, Josel Muschter (58. Nico Lorenz), Alexander Zuravlev (65. Jannes Szymik), Kenny-Lars Henke (36. Erik Nicklaus), Moris Hertmanowski, Patrick Rau (70. Sebastian Stein)

Trainer: André Apelt – Trainer: Michael Piontek

Schiedsrichter: Silvio Peßolat (Senftenberg)

Zuschauer: 55

Tore: 1:0 Kenny-Lars Henke (1.), 1:1 Niklas Hake (4.), 1:2 Niklas Hake (9.), 1:3 Benjamin Nwatu (19.), 1:4 Lukas Möckel (59.)

Attachment