#fsvzweite – Knapper aber verdienter Sieg

3. März 2018

FSV Brieske/Senftenberg II – SV Einheit Drebkau 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Francisco Schulze (37.), Schiedsrichter: Wilhelm Tarnow (Lübben), Zuschauer: 27.

Beiden Mannschaften merkte von Beginn an die Nervosität an und doch waren es die Hausherren, die mit sehr gutem Kader aufliefen, die klar die bessere Mannschaft waren. War es Manuel Rehn für die Gäste, der die Großchance der Gäste vergabe, war es Nachwuchsspieler Maximilian Schurig, der für die Knappen fast in Führung brachte. Mit zunehmender Spielzeit übernahm der FSV aber mehr und mehr die Spielkontrolle, war aber im Abschluss zu unkonzentriert und ungenau. Die Führung gelang dennoch, als Schurig in den Strafraum zog, Manig den Ball zu Schulze an den zweiten Pfosten weiterleitete und dieser mit etwas Mühe zur Führung vollendete. Kurz vor der Pause jubelten die Hausherren erneut, doch der Assistent wollte den Ball nicht hinter der Linie gesehen haben. Im zweiten Abschnitt kontrollierten die Hausherren die Begegnung, verpassten es aber zur Entscheidung zu kommen. Gute Chancen wurden vergeben und unverständlich zog man sich danach zurück und überließ den Gästen das Spielfeld. Diese waren aber nicht in der Lage zwingende Chancen herauszuspielen und verlieren am Ende knapp aber verdient einen wahren Abstiegskrimi.

Attachment