#fsvd3 mit Platz 5 in Lübben

18. Februar 2018

Zum vorletzten Hallenturnier waren wir eingeladen von der TSG Lübben 65. Schon beim Aufwärmen erkannten wir, dass uns eine Mamutaufgabe bevorstand. Denn unsere Gegner waren RW Luckau, Goyatzer SV, BW Vetschau, die TSG und eine Mannschaft aus Polen, Gram Wolsztyn: Allesamt einen Kopf größer und schon die 2. Serie D-Junioren.

Wir wollten uns aber nicht entmutigen lassen und spielten munter darauf los. Das erste Spiel gegen BW Vetschau endete mit einem 2:2. Gegen RW Luckau erzielten wir ein 0:0. Beim Spiel gegen den Gastgeber war kein Kraut gewachsen und wir verloren mit 4:0. Auch gegen die polnischen Jungs verloren wir mit 3:0. Jetzt im letztem Spiel gegen den Mitanwärter auf dem Turniersieg, dem Goyatzer SV, lieferten wir unser bestes Spiel des Turnieres ab und führten bis 24 Sekunden vor der Schlusssirene mit 1:0. Keiner weiß warum, pfiff der Schiri und zeigte auf den 9meter-Punkt. Angeblich soll unser Verteidiger den um einiges größeren Stürmer von Goyatz mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen haben !? Der 9ner landete wie zu erwarten im Tor und das Spiel wurde gar nicht mehr angepfiffen ! Natürlich sahen sich die Jungs – und nicht nur die Jungs – um ihren Sieg gebracht !

Auf die bei diesem Turnier aufgestellten Regeln waren wir nicht vorbereitet : Wir trainieren auf große Tore, im Turnier wurden Handballtore verwendet, wir spielen mit einem D-Ball, dort war es ein Futsal-Ball, wir dribbeln ein, dort konnte jeder machen, was er wollte : einschießen oder -dribbeln. Wir üben Abwürfe nicht über die Mittellinie hinaus, dort konnte der Tormann legal bis zum gegnerischen Tor werfen ! Eventuell war all das auch für unsere Jungs spielbeeinflussend?!

Schlussendlich belegten wir so mit 3 Punkten den 5. Tabellenplatz.

Unsere Spiele :

D3 2:2 BW Vetschau

D3 0:0 RW Luckau

D3 0:4 TSG Lübben 65

D3 0:3 Gram Wolsztyn (PL)

D3 1:1 Goyatzer SV

Aufstellung:

Marlo Bischoff (TW), Max Kossek (1 Tor), Max Sieber (C), Toni Herrmann (1 Tor), Felix Fleischer, Lukas Meusel, Fabian Donath, Constantin Jakob, Jonas Muhammed (1 Tor)

Attachment