#fsvd1 mit Platz 4 und 8 beim REWE-Hallencup

Mit 2 Teams zogen unsere D1-Kicker in ihre jeweiligen Gruppen-Partien, um mit Kampf die Chance in Richtung Halbfinale aufzunehmen.

Team Gelb stand nach 2 Siegen, 1 Remis und 1 Niederlage verdient im Halbfinale und durfte sich dort mit den Sportschülern des Nachwuchsleistungszentrum FC Energie Cottbus messen. Nach den gespielten 10 Minuten mussten sie sich jedoch mit einem 2:0 geschlagen geben und es stand nun noch Platz 3 zur Debatte. Jetzt erneut der Mannschaft aus Bischofswerda gegenüberstehend, die sie in der Gruppenphase mit 2:0 siegreich geschlagen haben, mussten sie nun mit einem 3:2 die Segel streichen und belegten schlussendlich den 4. Platz.
Team Blau um Kapitän Marlon belegte nach 1 Sieg, 1 Remis und 2 Niederlagen den 3. Gruppenplatz und spielte in der Begegnung um Platz 7 nun gegen die 2. Vertretung der SG Dynamo Dresden. Mit einem 3:1 fand diese Partie ihr Ende und unsere schwarzen Krieger belegten Rang 8.
Das spannende Finalspiel fand zwischen den beiden geladenen Sportschulen statt, in dem die Jungs des 1. FC Frankfurt das glücklichere Händchen hatten und diese Partie mit einem 1:0 über die Zeit brachten …
Herzlichen Glückwunsch an den 1. FC Frankfurt zum Turniergewinn sowie dem Nachwuchsleistungszentrum FC Energie Cottbus und Bischofswerda zu Platz 2 und 3.
Einzelauszeichnungen fanden auch heut ihre glücklichen Besitzer:

Als bester Spieler wurde Max Schneider von Dynamo Dresden geehrt. Janne John von der RSV Eintracht nahm glücklich seinen Pokal als bester Keeper in Empfang und Leon Loos vom Briesker Team Schwarz wurde als bester Torschütze mit seinen 7 beteiligten Toren ausgezeichnet.

Abschlusstabelle:
1. 1. FC Frankfurt
2. Energie Cottbus
3. Bischofswerda
4. FSV Brieske/Senftenberg Team Scharfes Gelb
5. Luckenwalde
6. FSV Budissa Bautzen e.V.
7. SG Dynamo Dresden
8. FSV Brieske/Senftenberg Team Schwarzheide
9. RSV Eintracht
10. Hoyerswerda

Aufstellung Team Gelb:
Ole Nothing (TW), Malte Dick (C/2 Tore)), Philipp Barnack (3 Tore), Ioannis Bairaktarov (2 Tore), Anton Ludwig (1 Tor), Lukas Schmidt

Aufstellung Team Schwarz:
Kevin Keller (TW), Marlon Kassai (C/2 Tore), Eleftherios Bairaktarov (1 Tor), Collin Mittag, Leon Loos (7 Tore), Ole Händschke

Attachment