Justin Löwe verlängert bei Dynamo Dresden

30. Januar 2018

Vertrag mit Justin Löwe um ein Jahr bis 2019 verlängert

19-jähriges Dynamo-Talent auf Leihbasis bis 30. Juni 2018 zum FC Oberlausitz

Die SG Dynamo Dresden hat den Vertrag mit Justin Löwe um ein Jahr bis 30. Juni 2019 verlängert. Die Vereinbarung besitzt Gültigkeit für die ersten drei Ligen. Bis 30. Juni 2018 wechselt der 19-Jährige auf Leihbasis zu Regionalligist FC Oberlausitz Neugersdorf.

Offizielles Mannschaftsfoto – Porträtfoto: Mittelfeldspieler Justin Löwe ((c) SG Dynamo Dresden).

„Justin befindet sich in seinem ersten Profijahr und wurde in der Hinrunde leider mehrmals von Verletzungen ausgebremst. Wenn er fit war, hat er zuverlässig gezeigt, welches Potenzial in ihm steckt. Wir wollen Justin gern eine Perspektive auch für 2018/19 bieten. Wichtig ist aber, dass er jetzt die Möglichkeit bekommt, regelmäßig Spielpraxis zu sammeln. Deshalb ist die Leihe zum FC Oberlausitz für die Rückrunde der richtige Schritt für ihn“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

Leo Löwe begann 2005 bei Brieske Senftenberg mit dem Fußballspielen und wechselte im Sommer 2010 in die Nachwuchs Akademie der SG Dynamo Dresden. 2016/17 war er Kapitän der U19-Mannschaft in der A-Junioren-Bundesliga und führte die Mannschaft zum Gewinn des Sachsenpokals gegen Rasenballsport Leipzig. Beim Zweitliga-Spiel in Duisburg am 18. Spieltag 2017/18 stand Löwe erstmals im Zweitliga-Kader der SGD.

Attachment