#fsva – projektONE Winter Cup bleibt bei den Gastgebern

12. Januar 2018

Im siebenten Turnier der aktuellen Hallenturnierserie des FSV „Glückauf“ spielten die A-Junioren des Vereins Ihr Einladungsturnier und wollten nach dem Hallenkreismeistertitel in der Vorwoche auch den Heimvorteil nutzen. Am Ende war den Knappen das Glück hold und am Ende eines spannenden Turniers war der Pokal bei bei den Gastgebern.

Turnierübersicht inkl. Bilder

Die Gastgeber spielten sich durch die Gruppe A ohne Punktverlust und kamen somit im Halbfinale Eins zum Zug. Hinter dem Knappennachwuchs war der Hoyerswerdaer FC auf Rang Zwei, der in drei Spielen 11 Tore erzielte und damit ein großes Offensivpotential an den Tag legte. Die SG Burg besiegte den 1. SV Lok Calau und kam damit auf Rang Drei ein. Die Gruppe B war hingegen deutlich spannender und nur ein knapper 3:2 Erfolg im direkten Spiel sicherte den Potsdamer Kickers 94 den Gruppensieg vor der B-Jugend der SG Dresden Striesen. Für den SV Großräschen waren die beiden Gegner eine Schippe zu groß, doch am Ende zeigte der Nachwuchs aus der IBA-Stadt mit einem deutlichen 4:0 Erfolg gegen Cottbus Saspow, welches Potential in den Kickern der SVG steckt.

Im ersten Halbfinale musste das Strafstoßschießen entscheiden, nachdem Brieske und Striesen ein spannendes Spiel ablieferten und das Spiel beidseitig vorher entschieden werden konnte. Am Ende war der Strafstoß Richtung Umkleiden der SG Striesen der Nackenschlag und das Aus. Die Potsdamer Kickers drehten das zweite Halbfinale gegen Hoyerswerda knapp von 0:1 auf 2:1 und waren damit am Ende glücklicher Finalist.

Im Spiel um Platz Drei siegte der HFC mit 3:2 gegen Striesen und durfte sich über Rang Drei freuen. Im Finale wollten die Kickers den Pokal entführen und gingen schnell in Führung. Die Knappen glichen aber schnell aus und sahen sich wiederum schnell einem Rückstand gegenüber. In den letzten beiden Minuten drehten die Gastgeber noch einmal auf und drehten die Partie. Nach zehn Minuten war der nicht unverdiente Turniersieg perfekt und mit Tobias Schumann sicherte sich auch der Briesker Angreifer die Torjägerkrone. Von den Trainern wurden der beste Spieler, Jonas Elke (Potsdamer Kickers) und der beste Torwart, Lukas Barth (SV Großräschen) gewählt.

Attachment