#fsvb – Tabellenführer geärgert

16. Dezember 2017

Gegen den Tabellenführer und Absteiger verpasst unsere Mannschaft einen möglichen Punktgewinn. Die Devise, aus einer sicheren Defensive zu Kontern kommen, schaffte viel Spielraum für die Gäste, die ein gutes Passspiel aufzogen und den FSV Nachwuchs in die eigene Hälfte drängten. Die Chancen der Gäste wurden aber vom gut aufgelegten Torwart Til vereitelt und wenn unsere Mannschaft offensiv aktiv war, fehlte am Ende die notwendige Durchsetzungskraft und das Glück, dass ein Ball vielleicht einmal zu unseren Gunsten Richtung Tor geht.
Auch im zweiten Abschnitt stand die Defensive sicher, so dass eine Standardsituation mit viel Glück zum Führungstreffer herhalten musste. Mit Latte, Til und Pfosten ging der Ball über die Linie und viele Steine fielen den Gästen vom Herzen. Etwas mehr öffnend blieben die Gäste weiterhin offensiv druckvoll und bestimmten die Partie. Eine Unachtsamkeit auf der linken Abwehrseite brachte die Gäste eine knappe Viertelstunde vor dem Ende zum 0:2, von dem sich unser Nachwuchs aber nicht beeindrucken ließ und Ihr Konzept weiter aufrecht hielt. Für die seit Wochen guten Leistungen belohnten sich Tobias Toppe und Marvin Kreter. Von Tobias durch das Mittelfeld getrieben, brachte er den Ball zum viel, auch viel zu Unrecht, gescholtenen Marvin, der einen Gegenspieler aussteigen ließ und sicher im langen Eck verwandelte. Mit der Idee, etwas druckvoller vielleicht zum Ausgleich zu kommen wurde unser Nachwuchs direkt bestraft und fing sich per Konter das 1:3.
Das den Gästen dieses Spiel nicht zu einfach von der Hand ging zeigten die Nerven von Felix Pilger, der innerhalb von wenigen Sekunden zweifach Gelb sah und in der Nachspielzeit vorzeitig vom Platz durfte.

Attachment