#fsva – Nach 2:0 und 2:2 noch 4:2 gewonnen

16. Dezember 2017

Kurzweiliges Spiel bringt nach kurzem Schock doch noch drei Punkte. Mit großen personellen Problemen gingen unsere Junioren in die Partie und mussten die Partie sogar in Unterzahl beginnen. Erst nach einigen Minuten komplettierte sich der Nachwuchs, hatte in dieser Unterzahl aber schon sehr gute Chancen und war die bessere Mannschaft. Im Elf gegen Elf hatte unsere Mannschaft dann auch weiter die Oberhand und spielte weitere Chancen heraus. Eine davon nutzte Maximilian Schurig zur notwendigen Führung, ehe die Gäste verletzungsbedingt Ihrerseits in Unterzahl spielen mussten.
Im zweiten Abschnitt wurde das Spiel nicht zwingend besser und doch waren die besseren Chancen auf Seiten der Knappen, die aber sehr sehr viel liegen ließen. Erst, der stets agile, Paul Pötsch mit dem wichtigen 2:0 erlöste den FSV scheinbar. Nur wenige Minuten später belohnten sich die Gäste aber für Ihren Kampfeinsatz und köpften einen Freistoß zum Anschluss in das Tor. Slapstick brachte vier weitere Minuten später sogar den Ausgleich, als Justin den schnellen Torjäger der Gäste anschoss und der Ball im Tor lag. Die notwendige Reaktion folgte aber wiederum und neben einer Vielzahl an Chancen war es Maximilian Schurig mit seinen Treffern Zwei und Drei an diesem Tag für den Sieg und die Entscheidung sorgte.

Attachment