#fsvb – Auswaertsschwaeche setzt sich fort

B-Junioren bestätigen erneut Auswärtsschwäche.
Auf schwer bespielbaren und stark durchweichten Rasen dominierte Falkensee von Anfang an.


Entweder durch tolle und von uns zugelassene Kombinationen oder durch ihre schnellen Außenbahnspieler.
Brieske fand zu keiner Zeit und nirgendwo auf dem Platz Zugriff auf das Geschehen.
Nach 29min war mit dem dritten Gegentreffer das Auswärtsspiel bereits verloren.
Wieder gelang es nicht die weite Anreise aus den Beinen zu schütteln und mit der nötigen Einstellung in das Spiel zu gehen.
Nach der Pause ließen die Jungs dann phasenweise aufblitzen wozu sie im Stande sein können und verhinderten ein gegnerisches Eingreifen durch gutes und solides Passspiel bis Falkensee dann doch in der 60.min auf 4:0 stellte.
Als Toppe dann 2 Minuten später aus der Abwehr heraus einen Konter einleitete konnte durch K.Sieber wenigstens der Ehrentreffer erziehlt werden.Mit etwas Glück bekam er den zuerst abgewehrten Ball auf seine Seite und konnte einschieben.
Ein unnötig verursachter Elfmeter durch M.Kreter brachte den 5:1 Endstand und somit den letzten Platz in der Auswärtsstatistik.
Ein gebrauchter Sonntag für alle und für Marvin ganz besonders.
Mit einem Eigentor und dem verursachten Elfer erwischte er einen rabenschwarzen Tag.
Kommenden Sonntag sind die Jungs in der Pflicht die Nachlässigkeiten in der Fremde zu revidieren und zu Hause gegen Eberswalde mit Punkten auszugleichen.
11Uhr ist Anstoß.

Attachment