#fsvc1 – Wichtiger Heimsieg

Unsere Schwarz- Gelben beteiligten sich tatkräftig am Spieltag „KEIN TOR FÜR GÄSTETEAMS“, indem sie den bemühten und engagierten Gästen aus Oranienburg während der gesamten Spielzeit nur 2 Tormöglichkeiten gestatteten. Trotzdem spielten die Blau- Weißen teilweise offensiv mit und wirkten so gar nicht wie ein punktloser Tabellenvorletzter. Sie attackierten früh und in hohem Tempo und offenbarten eine gute Spielanlage.

Unsere Elf ließ sich jedoch an diesem Tag weder davon noch vom eiskalten Regen aus der Ruhe bringen und versuchte den Ball sicher durch die eigenen Reihen wandern zu lassen, bis sich die Möglichkeit zum finalen Pass bot. Auch die ruhenden Bälle sorgten für Brisanz vor dem Gehäuse der Gäste. Moritz Sachse und Erik Nicklaus hatten bereits vor dem Seitenwechsel beste Einschussmöglichkeiten und doch dauerte es bis kurz nach Beginn der zweiten Hälfte bis endlich der Ball im Tor lag. Als der unermüdlich rackernde Kapitän auf links davonzog und mit hartem Schuss den Keeper zur Glanztat zwang, dieser den Schuss zur Mitte abwehrte, stand Moritz Sachse goldrichtig und markierte das 1:0. Patrick Rau und Justin Engelmann blieb die Vorentscheidung verwehrt. Diese besorgte dann auf Vorlage von Alexander Zuravlev Moris Hertmanowski, der in der ersten Hälfte schon den ersten Treffer eines Mittelfeldspielers in dieser Saison auf der Stirn und den Fuß hatte. Ein wichtiger Erfolg unserer Mannschaft, die nun eine längere Pause hat, um sich auf die schweren Spiele gegen die Teams aus der oberen Hälfte vorzubereiten.

Attachment