#fsvd3 Trotz starker Leistung aus Pokal ausgeschieden

Nach gefühlten endlosen drei Wochen ohne ein Fußballspiel fuhren wir heute zum Achtelfinale nach Möglenz. Dass Blau-Weiß Möglenz in ihrer Staffel Tabellenführer ist, wussten wir. Aber das sollte uns erst recht beflügeln, dort ein gutes Spiel zu machen. Das stürmische Wetter war nicht gerade einladend, aber das ist nun mal im November so und außerdem mussten ja beide Mannschaften damit zurecht kommen. Unser Pech war allerdings, dass wir die Platzwahl verloren hatten und somit die erste Hälfte gegen den stürmischen Wind spielen mussten. Denn das war wahrscheinlich ausschlaggebend für die 2 Tore der Möglenzer?!

Das 1:0 fiel durch einen Schuss fast von der Mittellinie vom Wind getragen bis ins Tor. Auch das Zweite für den Gegner, obwohl gut vorgetragen, war ein Produkt des Windes. Dennoch sollten wir noch in der 30. Minute durch einen Konter den Anschlusstreffer durch Marlo erzielen.
Unsere Hoffnung lag nun auf der zweiten Halbzeit. Mit dem Wind im Rücken legten wir nun los, als wäre der Teufel hinter den Jungs her. Da nun mal im Fußball Latten und Pfostenschüsse nicht zählen, bekamen wir einfach die Murmel nicht über die Linie. Die Möglenzer verteidigten nun mit allen Mitteln, wobei sie ihre körperlichen Vorteile voll ausspielten, ihren 2:1-Vorsprung.

Obwohl wir ja lieber gewonnen hätten, kann man sagen, dass dieser Pokalfight vor einem fairen Publikum richtig Spaß gemacht hat. Danke noch mal an die nette Dame, die unsere Jungs mit heißem Tee versorgt hat ! Eventuell sehen wir uns ja zu unserem eigenen Hallenturnier am 06.01.2018 wieder !!!

Aufstellung:
Tony Schadewald (TW), Marvin Müller (C), Felix Fleischer, Marlo Bischoff (1 Tor), Max Kossek, Max Sieber, Constantin Jacob, Toni Herrmann — Jamie Fischer

Attachment