#fsvc1 – Kantersieg bringt ersten Heimsieg

Gegen engagierte, aber letztlich nicht konkurrenzfähige Potsdamer Kickers sicherten sich unsere Jungs endlich den ersten Heimsieg in einem Pflichtspiel. Schon der erste Angriff endete mit Wiederanstoß für die Gäste. Moritz Sachse setzte auf Rechtsaußen Erik Nicklaus ein. Dessen Schuss aus spitzem Wnkel parierte Thorben Flierl noch. Den Abpraller staubte Torjäger Kevin Schulz eiskalt zur umjubelten Führung ab. In der Folgezeit dominierten die Platzherren nach Belieben. Die Treffer 2 und 3 durch Erik Nicklaus hatten hohen Unterhaltungswert für die bei bestem Sonntagswetter etwas spärlichen 33 Zuschauer. Zuerst schlenzte er das Spielgerät aus 18 Metern unhaltbar in den Torwinkel und weitere 10 Minuten später überlistete er den weit vor seinem Kasten postierten Keeper mit einer Fallrückzieher- Bogenlampe. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Kevin Schulz mit 2 Treffern auf 5:0, wobei er beim zweiten Tor nicht nur 2 Gegenspieler, sondern auch den Schlussmann in bester Ibrahimovic- Manier narrte und den Ball aus spitzestem Winkel ins kurze Eck jagte.Etwas mutiger nach vorn agierten die Gäste in Hälfte 2, doch ein Treffer blieb ihnen auch im 6. Pflichtspiel verwehrt. Einfach zu souverän agierte unsere Defensive, die gleichzeitig noch einen geduldigen Spielaufbau praktizierte. Leider ließ in Halbzeit 2 die Konzentration beim Torabschluss etwas nach, so dass weitere Treffer erst gegen Ende des Spieles fielen. Sowohl Lucas Findeisens Flugkopfballtreffer, als auch Justin Engelmanns Kopfballtor im 2. Anlauf gelangen nach präzisen Eckbällen von Sebastian Stein. In der Schlussminute schlug auch Erik Nicklaus zum dritten Mal zu, so dass als einziges Manko der fehlende Torerfolg der starken Mitteldfeldreihe zu resümieren ist. Ein wichtiger und verdienter Sieg, aber ganz sicher wird schon der Pokalgegner am nächsten Samstag eine härtere Nuss sein, die es zu knacken gilt, um erfolgreich den Platz zu verlassen.

Attachment