#fsvc1 Ohne Punkte und Tore

​Erneut blieben unsere C- Junioren ohne Tor- und Punkterfolg und schlittern so in eine handfeste Krise. Unions Kapitän Leon Bramburger erzielte nach 56 Sekunden mit einem Sonntagsschuss am Samstagvormittag die ​frühe Führung der Platzherren. Sichtlich geschockt fehlte unserer Elf Ruhe im Spielaufbau, Sicherheit in der Ballbehandlung und Selbstvertrauen im Torabschluss. Selbst ein Freistoß von Kevin Schulz verfehlte um Meter das Ziel, so dass die vor allem körperlich präsenteren Platzherren mit schnörkelosem Spiel ohne Sorgen, aber auch ohne eigene Torgefahr zu erzielen, das Ergebnis verwalten konnten.

Gesteigerte Konzentration, mutigere Spielweise und vor allem mehr Zug zum Tor sollten in Halbzeit 2 die Wende bringen. Die Jungs um Kämpfer Josel Muschter mühten sich auch redlich, spielerisch lief es deutlich gezielter, allein die Torgefahr wollte sich nicht einstellen. 3 Schussgelegenheiten sind einfach eine zu geringe Ausbeute für 35 Minuten Spielkontrolle und erst recht, um endlich mal wieder jubeln zu dürfen.  Selbst die in der Schlussphase eingesetzte „Brechstange“ Erik Nicklaus blieb wirkungslos. Schlimmer noch: die auf schnelle Tempogegenstöße setzenden Platzherren erhöhten in der Nachspielzeit durch Marvin Waske auf 2:0 – dabei verkannte der Linienrichter zwar die Abseitsposition, aber an der Niederlage hätte sich eh nix geändert! So ergeben sich multiple Baustellen für unsere Trainer: Mut & Selbstvertrauen aufbauen, eine kontrolliertere Spielweise implementieren und vor allem Torabschlüsse erreichen … mal sehen, ob bereits am nächsten Wochenende gegen die Potsdamer Kickers die ersten Früchte geernet werden können.

Kader

Attachment